ORVIS-Shop des Monats: Sepp Egner Angelgeräte

Seit über 30 Jahren führen Sepp Egner und seine Frau Christine mit viel Liebe Ihr Fachgeschäft in Huglfing – wir stellen Ihnen “Sepp Egner Angelgeräte” als unseren ORVIS-Shop des Monats vor.

Christine und Sepp Egner leiten seit gut 30 Jahren das Fachgeschäft “Sepp Egner Angelgeräte”, unseren ORVIS-Shop des Monats.

Sepp Egner und seine Frau Christine sind einem breiten Publikum bekannt, da sie für viele Jahre (bis 2016) den ORVIS-Stand auf der EWF-Messe betrieben haben. Das Familienunternehmen in Pfaffenwinkel, Bayern, besteht seit 1987, wobei die Fliegenfischerei aus persönlicher Neigung ein immer größeres Gewicht erreichte. Seit vielen Jahren sind die Egner’s nun schon “Authorized ORVIS  Dealer”. Damit sind sie, nach eigener Aussage, sehr glücklich, da ORVIS  ihr Bemühen um Qualität, Seriosität und eine gute Kundenbetreuung optimal unterstützt. Das Fischereigeschäft liegt in Huglfing, im Herzen des Pfaffenwinkels. Idyllisch zwischen Loisach und Ammer, am Rande der Alpen, also dort, wo andere Urlaub machen oder gern wohnen und fischen würden. Die Fliegenfischerei ist hier einfach ein natürlicher Bestandteil des Lebens.

So sieht Sepp Egner die Zusammenarbeit mit ORVIS:

„Ein großer Schwerpunkt in meinem heimatlichen Umfeld ist die Bachfischerei mit der Trockenfliege. Meine Kunden kann ich dank des überzeugenden, vielfältigen ORVIS-Angebots von Fliegenruten der Schnurklassen 3 und 4 sehr gut bedienen. Die bei uns meist üblichen Längen bewegen sich zwischen 7’ und 8.6’.

Manchmal jedoch darf es eine oder zwei Schnurklassen höher sein! Der Grund: Oft sind im Sommer große Steinfliegen in schnellen Flüssen mit grobem Geröll, wie Isar oder Ammer, aktiv. Sehr große Nymphen, bis Hakengröße 4, oder entsprechende Nass- und Trockenfliegen verlangen geradezu nach einer kräftigen Recon-Fliegenrute  in der 5er oder 6er Schnurklasse. Und nach entsprechenden Vorfächern, wie dem Superstrong Plus Leader, mit stark erhöhter Tragkraft.

Meine derzeitig bevorzugten ORVIS-Ruten heißen Recon: eine 864-4 für die Trockenfliege und die 2,90m lange 966-4 in Klasse 6 für die Bornholmer Meerforellen.

Übrigens: Gerade jetzt  werden auch die ersten Helios III-Ruten sowie Wathosen und Watschuhe aus dem neuen ORVIS-Ultra Light Wading System geliefert, die ersten sind schon da …

Kontakt:

Sepp Egner Angelgeräte
Hauptstraße 17
82386 Huglfing.
Tel.: 08802-1332

E-Mail: j.chr.egner@t-online.de
www.firstclass-flyfishing.de

 

Zweifach fantastisch

Unser Orvis-Händler Sepp Egner (www.firstclass-flyfishing.de) ist von zwei Orvis-Fliegenschnüren so angetan, dass er beiden die Note „fantastisch!“ gibt. Hier seine Meinung zu beiden Produkten:

Clearwater: Schon diese günstigen Schnüre bieten ein für viele Fliegenfischer unbekanntes Gefühl von Schussfreudigkeit und Haltbarkeit. Ein kurzer Kopf, ähnlich wie bei einem  Shooting Head, mit ausreichend Gewicht, ein in der Praxis sehr haltbares schnelles Coating und die nicht zu weiche Seele lassen die Leine im Schuss  weit fliegen. Die Clearwater-Leine bietet ferner zwei angeschweißte Loops, eine gut sichtbare, gelbe Oberfläche und hat eine Länge von 27 Metern. Klassen 3-9.

Mit der Schnur beherrscht man auch größere Fliegen und Nymphen im Überkopf- und Switchcast. Also: eine sehr gute Einsteigerschnur, aber eben nicht nur, sondern eine interessante Anschaffung für jeden Fliegenfischer!

 

Hydros HD Easy Mend: Eine Saison der eigenen Praxis mit dieser Spitzenschnur hat meine alte Liebe zu Long Bellys wiedererweckt. Diese Leine bietet sehr viel! Einfache Spey- und Switchcasts, lange Distanzwürfe zielgenau im Überkopfmodus beim Naßfischen und natürlich Rollwürfe in jeder Form. Die spezielle Oberfläche ist im Keulenbereich „rau“, um die Wasserhaftung zu verringern und im hinteren Schnurbereich „griffig“ um die Handhabe zu erleichtern. Ganz allgemein erlaubt diese Schnur, in der Praxis einige Meter mehr als üblich zu erreichen.

Ausgestattet sind die Hydros HD Leinen mit: HD Textur, Orvis Line ID, IS Oberflächengüte und angeschweißten Loops. 90’ lang (27 m) Keule oliv, Nachschnur gelb.“

Das Homepage-Team dankt Sepp Egner für diesen Beitrag sehr herzlich!

EWF-Nachlese – Orvis sehr erfolgreich!

Die 10. EWF in Fürstenfeldbruck konnte erneut begeistern! Der Zuspruch des Publikums war sehr gut – kein Wunder bei dem überaus reichhaltigen, interessanten Programm!

                              Der Orvis Stand von Sepp Egner auf der EWF 2015.

Die Stände der Firmen bildeten wie immer den Kern der Veranstaltung. Für Orvis war wieder unser Händler Sepp Egner vor Ort, unterstützt durch Manfred Raguse und Thies Reimers vom Orvis-Office. Da die EWF als Trendmesser gelten kann, ist es interessant zu hören, welche Orvis-Produkte besonders gut ankamen und gekauft wurden. Dazu Sepp Egner:

„Das Interesse an unseren Produkten war sehr gut. Gefühlt waren gut 1000 Besucher an unserem Stand, die sich näher für unser Angebot interessieren und sich länger aufhielten. Dies kann auch an dem neuen und optimal gestalteten Stand gelegen haben. Folgende Orvis-Produkte kamen besonders gut an: Silver Sonic Convertible Wathosen, Encounter Watschuhe mit Gummisohlen, Helios 2 Ruten (besonders die 5er und 6er Modelle), alle Switch Ruten (insbesondere 7er + 8er Clearwater Switch). Außerdem: Die neuen Schnüre HD Switch wurden von den Kunden als  sehr überzeugend eingestuft. Die neuen Recon-Ruten gingen sehr gut, aber auch die Ruten vom Typ Superfine Carbon haben immer wieder Fans, die danach verlangen.

Auffallend war bei den Wurftests die ausgezeichnete Akzeptanz der Orvis-Schnüre. Die Leinenkompetenz von Orvis wurde ja durch den Zukauf der Firma Scientific Anglers weiter optimiert. Dieser Aspekt ist noch nicht allen Fliegenfischern bekannt und die EWF war ein idealer Ort, um diese Tatsache bei unseren Kunden zu unterstreichen. Ich würde mir wünschen, dass Orvis die hervorragende Qualität seiner Leinen noch deutlicher darstellt. Ansonsten kann ich nach der EWF feststellen: alles gut!“

Die Anregung, das Schnurprogramm noch besser in den Fokus zu rücken, nehmen wir vom Homepage-Team gern auf unsere Arbeitsliste.

Auf zur EWF 2015!

Orvis ist natürlich wieder dabei!

Wir freuen uns auf die EWF 2015, die am kommenden Wochenende (18. und 19. April) in Fürstenfeldbruck stattfindet! Orvis ist wieder mit einem großen Angebot an Ruten, Rollen, Schnüren und Zubehör vertreten. Unser Orvis-Händler Sepp Egner ist für Sie da! Achtung: Diesmal finden Sie uns im STADTSAAL. Der Stadtsaal-Eingang liegt neben der Wurfanlage!

Wir halten die neuen RECON-Ruten und Clearwater-Ruten für Sie bereit zum Testen! Oder die neuen Superfine-Gerten? Oder doch lieber Helios 2? Warum nicht alle einmal werfen?

Wir freuen uns auf Sie!!

Herzlichst, Ihr
ORVIS-TEAM

Händler des Monats Dezember 2014: Sepp Egner Fischereigeräte

Ort: Fachgeschäft seit 1987 in Huglfing (Pfaffenwinkel / Bayern)

Geschäftsführung: Christine und Sepp Egner

Sepp Egner mit seiner Frau Christine und Enkel Valentin.

Profil: Sepp Egner und seine Frau Christine sind einem breiten Publikum bekannt, da sie seit Jahren den Orvis-Stand auf der EWF-Messe betreiben. Dieses Familienunternehmen besteht seit 1987, wobei die Fliegenfischerei aus persönlicher Neigung ein immer größeres Gewicht im Geschäftsumfang erreichte. Seit vielen Jahren sind die Egner’s nun schon “Authorized Orvis Dealer”. Damit sind sie, nach eigener Aussage, sehr glücklich, da Orvis ihr Bemühen um Qualität, Seriosität und gute Kundenbetreuung optimal unterstützt. Das Fischereigeschäft liegt in Huglfing, im Herzen des Pfaffenwinkels. Idyllisch zwischen Loisach und Ammer, am Rande der Alpen, also dort, wo andere Urlaub machen oder gern wohnen würden! Die Fliegenfischerei ist hier einfach ein natürlicher Bestandteil des Lebens.

Sepp Egner über Orvis:

„Ein großer Schwerpunkt in meinem heimatlichen Umfeld ist die Bachfischerei mit der Trockenfliege. Meine Kunden kann ich dank des überzeugenden, vielfältigen Orvis-Angebots von Ruten der Schnurklassen 3 und 4 sehr gut bedienen. Die bei uns meist üblichen Längen bewegen sich zwischen 7’ und 8.6’.

Meine Highlights aus dem aktuellen Angebot: Besondere Aufmerksamkeit verdienen aus meiner Sicht die Rutenserien Helios 2 und Superfine Touch, die Mirage-, Hydros- und CFO- Rollenserien, die Hydros und Clearwater Fliegenleinen, die neuen Silver Sonic Convertible Wathosen sowie die sehr bequemen und trittsicheren River Guard Ultralight Wading – Schuhe.

Sepp Egner ist Ihr Orvis Händler auf der EWF.

Ich freue mich auch darüber, dass ich schon einige Jahre auf der Messe EWF mit Orvis präsent bin. Auf einer solchen Veranstaltung, die international sehr angesehen ist, dabei zu sein, das ist schon etwas Besonderes! Auch im Jahre 2015 wird dies wieder so sein. Hiermit gilt die Einladung an alle, die dies hier lesen: Schauen Sie doch bitte mal am Orvis-EWF-Stand vorbei! Termin: 18. und 19. April 2015 in Fürstenfeldbruck (mehr Info: www.erlebniswelt-fliegenfischen.de). Übrigens ist dies eine gute Möglichkeit, die neuen Orvis-Ruten zu testen und auch zu erwerben!“

Kontakt:

Sepp Egner Angelgeräte, Hauptstraße 17, 82386 Huglfing. Telefon 08802-1332.

j.chr.egner@t-online.de

www.firstclass-flyfishing.de

Händlertipp des Monats: Clearwater! Werfen wie am Schnürchen

Sepp Egner, zahlreichen Fliegenfischern durch seine jährlichen Auftritte mit dem Orvis-Stand auf der EWF in Fürstenfeldbruck bekannt, legt besonderen Wert auf die richtige Fliegenschnur. Speziell für den Einsteiger! Unser Orvis-Händler aus Huglfing in Bayern meldete sich zu diesem Thema zu Wort.

Sepp Egner: Als Fachhändler habe ich eine Verantwortung und nehme diese auch ernst. Die Einsteiger liegen mir besonders am Herzen und ich glaube, dass die richtige Fliegenschnur ein wichtiger Schlüssel zum guten Einstieg ist. Hier möchte ich aus meiner Erfahrung die Clearwater-Schnüre von Orvis ganz besonders empfehlen. Sie sind nicht nur preiswert, sondern richtig gut! Clearwater-Schnüre laden die Fliegenrute optimal auf, weil sie etwas schwerer sind und darum „fühlt“ sich der Einsteiger besser in den Wurfablauf hinein.

Der günstige Preis sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass diese Schnüre auch für erfahrene Fischer empfehlenswert sind. Ich benutze sie selbst gern. Zum Beispiel zum Meerforellenfischen (# 6 in Verbindung mit meiner 6er / 9’ Access-Rute) und zum Hechtfischen (# 9).

Die Clearwater-Schnüre schwimmen perfekt und geben dem Fischer das gute Gefühl, bestens ausgerüstet zu sein!

Kontakt:
Sepp Egner Fischereigeräte
Hauptstraße 17
82386 Huglfing
Tel. 08802-1332
j.chr.egner@t-online.de
www.firstclass-fylfishing.de

EWF 2014 – natürlich wieder mit Orvis!

Besuchen Sie auch diesmal den Orvis-Stand auf der EWF! Unser Team vor Ort: Sepp Egner (Orvis-Fachhändler) und auch wieder dabei: Manfred Raguse und Thies Reimers von der Orvis-Zentrale in Hamburg. Sie finden uns im Obergeschoss der Tenne.

                         Sepp Egner ist auch 2014 Ihr Orvis Händler auf der EWF.

Viele Neuheiten, die hier auf dieser Homepage erwähnt werden, werden Sie hier begutachten und testen können! Kommen Sie nach Fürstenfeldbruck!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Termin:
Samstag, 29. März 2014 von 9:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 30. März 2014 von 9:00 bis 17:00 Uhr

Mehr Info?
www.erlebniswelt-fliegenfischen.de

Händler des Monats

Sepp Egner Fischereigeräte

Fachgeschäft seit 1987 in Huglfing (Pfaffenwinkel / Bayern)

Geschäftsführung: Christine und Sepp Egner

Profil: Sepp Egner und seine Frau Christine betreiben dieses Familienunternehmen seit 1987, wobei die Fliegenfischerei aus persönlicher Neigung ein immer größeres Gewicht im Geschäftsumfang erreichte. Seit vielen Jahren sind die Egner’s nun schon “Authorized Orvis Dealer”. Damit sind sie, nach eigener Aussage, sehr glücklich, da Orvis ihr Bemühen um Qualität, Seriosität und gute Kundenbetreuung optimal unterstützt. Das Fischereigeschäft liegt in Huglfing, im Herzen des Pfaffenwinkels. Idyllisch zwischen Loisach und Ammer, am Rande der Alpen, also dort, wo andere Urlaub machen oder gern wohnen würden! Die Fliegenfischerei ist hier einfach ein natürlicher Bestandteil des Lebens.

Sepp Egner und seine Frau Christine.

Sepp Egner über Orvis:

Ein großer Schwerpunkt in meinem heimatlichen Umfeld ist die Bachfischerei mit der Trockenfliege. Meine Kunden kann ich dank des überzeugenden, vielfältigen Orvis-Angebots von Ruten der Schnurklassen 3 und 4 sehr gut bedienen. Die bei uns meist üblichen Längen bewegen sich zwischen 7’ und 8.6’. Meine persönliche Lieblingsrute ist die Helios 763-4, also: 7.6’ lang, Klasse 3 und vierteilig. Ich persönlich mag bei dieser Rute die Aktion „mid flex“ sehr, sie passt wunderbar zur leichten Fischerei mit der Trockenen. Weitere Produkte, die bei meinen Kunden sehr gut ankommen, sind unter anderem die Fliegenschnüre von Orvis und die Wathosen vom Typ „Pack & Travel“ mit patentierter SonicSeam-Technologie.

Ich freue mich auch darüber, dass ich schon einige Jahre auf der Messe EWF mit Orvis präsent bin. Auf einer solchen Veranstaltung, die international sehr angesehen ist, dabei zu sein, das ist schon etwas Besonderes! Auch im Jahre 2013 wird dies wieder so sein. Hiermit gilt die Einladung an alle, die dies hier lesen: Schauen Sie doch bitte mal an unserem EWF-Stand vorbei! Termin: 13. und 14. April 2013 (mehr Info: www.erlebniswelt-fliegenfischen.de). Übrigens ist dies eine gute Möglichkeit, die neuen Helios 2-Ruten zu testen und auch zu erwerben!

Kontakt:

Sepp Egner Angelgeräte

Hauptstraße 17

82386 Huglfing

Telefon  08802-1332

j.chr.egner@t-online.de

www.firstclass-flyfishing.de