Neu von ORVIS: die Clearwater Watjacke

Ihre alte Watjacke ist inzwischen in die Jahre gekommen und Sie suchen eine neue, die aber nicht die Welt kosten soll? Dann haben wir mit der neuen ORVIS Clearwater Jacke einen heißen Tipp für Sie!

Watjacke Clearwater von ORVIS

Die neue ORVIS Clearwater Jacke sieht nicht nur gut aus, sie hält Sie auch zuverlässig trocken und ist mit vielen hilfreichen Details ausgestattet. Und weil Gutes nicht teuer sein muss, kostet diese ORVIS-Watjacke nur 239 Euro!

Eine gute Watjacke ist beim Fischen enorm wichtig, denn selbst das geringste Gefühl von Feuchtigkeit führt dazu, dass Sie irgendwann anfangen zu frieren. Das Problem dabei: Sobald Sie auskühlen, fischen Sie unkonzentrierter, verzichten auf vielleicht notwendige Fliegenwechsel und wundern sich, dass Ihre Würfe schlechter werden. All dies führt dazu, dass man nach einiger Zeit sogar aufhört zu fischen, und Ihr schöner Tag am Wasser endet mit Frust. Und letztlich war es nur die Feuchtigkeit, die Ihnen die Freude am Fischen verdorben hat.

Warum die Clearwater Watjacke? Weil Qualität nicht teuer sein muss!

Die neue Clearwater Watjacke von ORVIS schafft Abhilfe, und das auch noch zu einem sehr attraktiven Preis – denn wir von ORVIS meinen: „Eine gute Watjacke muss nicht teuer sein!“

Wasserdichte Jacke: Orvis Clearwater

So soll es sein und so ist es: Wasser perlt von der ORVIS Clearwater Jacke ab, Reißverschlüsse sind gegen das Eindringen von Wasser gesichert.

Entscheidend ist, dass die Watjacke lange dicht hält, gut funktioniert und gut ausgestattet ist, so wie die neue Clearwater Watjacke von ORVIS. Zwei große Taschen vorne bieten genug Platz für Ihre großen Fliegendosen. Auf der linken Brusttasche ist eine weitere kleine Reißverschlusstasche aufgenäht und auf der rechten Brusttasche besteht die Möglichkeit, ein Fliegen-Patch zu befestigen.

Die Clearwater Watjacke von ORVIS kostet nur 239 Euro!

Einstellbare Bündchen, gefütterte Taschen, hoher Kragen und gut sitzende Kapuze – die ORVIS Clearwater Jacke schafft für Sie eine Wohlfühlzone zum Fischen.

Zwei mit Fleece gefütterte Taschen zum Wärmen Ihrer Hände und der mit Fleece gefütterte Kinnbereich sorgen für zusätzlichen Tragekomfort genau so wie das einstellbare Bündchen und die Kapuze.

Wenn Sie also eine günstige Watjacke suchen, dann sollten Sie sich mal die neue Clearwater Watjacke ansehen. Sie ist bei Ihrem ORVIS-Händler erhältlich und kostet 239 Euro.

Anschaffung fürs Leben: Die neue Zange von ORVIS

Jeder Fliegenfischer kann eine gute Zange gebrauchen. Egal, ob Sie in den Bodden auf Hecht, auf Lachs in Norwegen, auf Meerforellen in Argentinien oder auf Tarpon auf Kuba fischen – oder am heimischen Fluss auf Forellen und Äschen.

Die neue Zange von ORVIS für das Fliegenfischen ist eine Anschaffung fürs Leben!

Bei den Zangen gibt es eine große Auswahl auf dem Markt, doch wenn Sie etwas Vernünftiges haben möchten, dann sollten Sie ein bisschen Geld ausgeben. Denn eine gut funktionierende Zange muss so präzise gefertigt sein wie ein Schweizer Uhrwerk.

Was bringt Ihnen eine günstige Zange, wenn die Schneide schon nach wenigen Einsätzen stumpf ist? Oder bei der die Backen nicht aufeinander passen und das Lösen von kleinen Haken beinahe unmöglich wird? Das Andrücken kleiner Widerhaken brauchen Sie mit einer Billigzange gar nicht erst versuchen. Die neue Zange von Orvis gehört definitiv nicht zu den oben genannten. Sie gleicht eher einem unverwüstlichen Schweizer Uhrwerk, auf das Sie sich immer verlassen können!

Einfach unverwüstlich! Die neue Zange von ORVIS ist praktisch “unkaputtbar”, schneidet feine Vorfächer, aber auch Stahl. Sehr angenehm ist auch der ergonomische Griff.

Die neue Zange von ORVIS ist ein unverwüstliches Präzisionswerkzeug!

Bei der Beschichtung des Aluminiums wurde dieselbe Typ III-Anodisierung wie bei der neuen Mirage Rolle von ORVIS verwendet, das macht sie nahezu unanfällig gegen Kratzer. Die Backen und Schneiden sind aus gehärtetem und rostfreiem Stahl gefertigt. Mit der Schneide durchtrennen Sie alles, vom dünnen Monofil über dickes Fluorocarbon bis hin zu Stahl!

Bei der neuen Zange von ORVIS können die Klingen und Backen ausgetauscht werden, sollte dies einmal erforderlich werden.

Und sollten die Schneiden nach einiger Zeit dann doch mal stumpf werden oder die Backen den Haken nicht mehr richtig greifen, dann können Sie diese einzeln nachbestellen und austauschen.

Die neue Zange von ORVIS wird mit einer in den USA hergestellten Ledertasche geliefert und ist schon mit einer Sicherungsleine ausgestattet. Einfach perfekt!

Mit 239 € ist die neue Zange von ORVIS zwar kein Schnäppchen, aber garantiert eine Anschaffung fürs Leben.

Übrigens: Ausgezeichnet wurde diese ORVIS-Zange bereits vom Magazin American Angler als “Gear of the Year 2017. Erhältlich ist die neue Zange bei allen ORVIS-Händlern.

 

 

 

ORVIS Superstrong Vorfach ist 45 Prozent stärker! Na und?

Mag sein, dass sich der Titel dieses Beitrags ein wenig merkwürdig anhört, doch unser ORVIS-Händler am Niederrhein, Jan P. Aben von Finest Fly Fishing, erklärt Ihnen gleich, was es damit auf sich hat.

Vorfächer von ORVIS für das Fliegenfischen.

Das ORVIS Superstrong Vorfach und Tippet ist 45 Prozent stärker – aber was bedeutet das in der Praxis?

Seit September 2015 benutze ich Superstrong Plus Vorfächer und Tippetmaterial von ORVIS. Die ersten Tippetspulen und Vorfächer bekam ich bei einem Aufenthalt in England, wo ich das Material zum ersten Mal testen konnte. Ich war auf Anhieb begeistert. Aber eine Schwalbe macht noch keinen Sommer und ich entschied mich, die Vorfächer und Tippets einem Langzeittest zu unterwerfen.

ORVIS Superstrong ist 45 Prozent stärker? Zahlen interessieren mich beim Fischen nicht!

Jetzt, fast 2 Jahre später, stelle ich fest, dass ich seit dem ersten Tag kein anderes Material mehr für meine Angelei auf Äschen und Forellen verwendet habe. Ganz einfach, weil mich Superstrong Plus überzeugt hat, jedoch nicht aufgrund der Tatsache, dass Superstrong Plus eine 45 Prozent höhere Nassknotenfestigkeit aufweist als der Vorgänger. Nun erklärt sich auch das „Na und?“ vom Anfang.

Jan P. Aben von Finest Fly Fishing hat das ORVIS Superstrong Vorfach und Tippet zwei Jahre lange getestet. Eine Erkenntnis: Die bei gleicher Tragkraft dünneren Vorfächer führen bei Niedrigwasser zum Erfolg.

Im Grunde genommen interessieren mich Zahlen nicht. Wenn ich eine Rute in die Hand nehme, interessiert mich nicht, wie viel Gramm sie wiegt. Mich interessiert, wie die Rute in der Hand liegt und ob das Gefühl stimmt. Gleiches gilt auch für Vorfächer und Tippetmaterial, das ich verwende. Sie sollen funktionieren und ihren Zweck erfüllen. Natürlich ist es toll, dass die Nassknotenfestigkeit verbessert wurde (was auch stimmt!). Es gibt schon ein größeres Gefühl der Sicherheit in Situationen, wo es erforderlich ist. Was mich aber viel mehr überzeugt hat, das sind zum Beispiel die Abrolleigenschaften, sprich Aufbau des Vorfachs, die Elastizität des Materials, Abriebfestigkeit, das Verhalten bei der Präsentation der Fliege und so weiter. Und da kann ich nur sagen: ORVIS ist mit Superstrong Plus ein großer Wurf gelungen!

ORVIS Superstrong Vorfach und Tippet ist durchdacht bis ins Detail

ORVIS Superstrong haben eine fertige Schlaufe für die Verbindung mit der Fluegenschnur.

Fliegenschnur und Vorfach verbinden? Kein Problem. Das ORVIS Superstrong Vorfach hat eine kleine Schlaufe für die Verbindung mit der Fliegenschnur.

Als Plus bei den Vorfachspulen gilt es, neben der Qualität des Materials, den praktischen Cutter hervorzuheben. Einfach und effizient in der Anwendung, man braucht weder Zähne, noch Knipser und der Überstand an Material ist äußerst gering und verhindert „Tippet-Salat“. 

 ORVIS Superstrong Tippet Spulen  haben einen eingebauten Cutter.

Praktisch: Die handliche Spulen mit dem ORVIS Superstrong Tippet haben einen eingebauten Cutter. So können Sie leicht die richtige Länge abtrennen.

Kurz: Die Superstrong Plus Vorfächer und Tippets von ORVIS sind praktisch und zuverlässig und überzeugen auf der ganzen Linie. Außerdem stimmt das Preis/Leistungsverhältnis und macht diese Produkte für mich zur ersten Wahl! Geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden und probieren Sie es selbst, Sie werden nicht enttäuscht!

Exklusiv bei ORVIS: Tacky Dropper Box

Vielleicht ist der Name ein bisschen irreführend. Selbst wenn Sie selten oder nie mit einem “Dropper” fischen, ist diese Tacky Dropper Box trotzdem interessant für Sie, denn sie ist die ultimative Allround-Fliegenbox. Fliegenboxen von Tacky gibt es einige, aber dieses Modell bekommen Sie nur bei ORVIS!

Sie ist doppelseitig mit der von Tacky benutzten Silikonmatte ausgelegt und hält dadurch bis zu 240 Fliegen. Das Besondere an der Dropper Box ist, dass sie auf der einen Seite die normale Tacky Silikonmatte finden auf der Sie hervorragend Haken in der Größe 10 und kleiner unterbringen können, auf der anderen Seite wird jedoch eine Matte für deutlich größere Fliegen verwendet.

Fliegenbox von ORVIS, die Tacky Dropper Box.

Exklusiv bei ORVIS ist diese Tacky-Fliegenbox erhältlich. Sie heißt “Dropper Box” und weist einige extrem durchdachte Details auf.

 Im Prinzip sind die normale Tacky Box und die Big Bug Box in der neuen Orvis Dropper Box vereint und damit ist sie die ultimative Fliegendose, in der Sie Ihre kleinsten Trockenfliegen und Nymphen und auch Ihre mittelgroßen Forellenstreamer unterbringen können.

Die durchdachten Details der ORVIS Tacky Dropper Box

Was ist an den Tacky Boxen aber so besonders? Der ganz große Unterschied zu anderen Fliegendosen ist wirklich die Verwendung von Silikon anstelle von Schaumstoff. Jeder Fliegenfischer mit einer Schaumstoffbox kennt das Problem. Wer erst einmal eine große Fliege in dem dazu vorgesehenen Schaumstoffschlitz eingehängt hat, kann an derselben Stelle später keine kleinere Fliege mehr einhängen, weil sich das Schaumstoff so sehr geweitet hat, dass die kleinere Fliege herausfällt. Dieses Problem entsteht bei Silikon nicht, denn dies hat einen deutlich geringeren Memory-Effekt als Schaumstoff.

 Starke Magneten schließen die ORVIS Tacky Dropper Box

 Außerdem sind die Silikonmatten in einem “Recon”-Grün gehalten, dies sorgt für einen sehr guten Kontrast und Sie können die Details Ihrer Fliegen besser erkennen. Verschlossen wird die Box mit zwei kleinen Magneten an den Ecken, die so stark sind, dass die Dose auch beim Herunterfallen nicht aufgeht. Links und rechts neben dem Scharnier sind zusätzlich zwei Ösen angebracht, an dem Sie ein Band oder sogar ein Pin-on-Reel befestigen können. So werden Sie Ihre Fliegendose nie mehr im Fluss verlieren!

Der Verkaufspreis der exklusiv bei ORVIS erhältlichen Tacky Dropper Box liegt bei 44,90 €.

 

Der neue Nipper von ORVIS

Ein Nipper zum Schneiden des Vorfachs ist mehr als nur ein hilfreiches Werkzeug – und der neue Nipper von ORVIS ist eine Anschaffung fürs Leben!

Der neue Nipper von ORVIS zerschneidet feinste Vorfächer und auch 100 lb Fluorocarbon!

Auf der IFTD 2016 hatte der neue Nipper von ORVIS bereits den Preis als “IFTD Best of Show Accessories, 2017″ gewonnen und im Fly Fusion Magazin wurde er als “Fly Fusion Editor’s Choice, Accessory, 2017″ ausgezeichnet – und das nicht ohne Grund.

Der Orvis Nipper, Vorfach- Knipser, auch Clip genannt.

Der ORVIS Nipper ist mehr als ein ” Vorfach-Knipser”, er ist eine Anschaffung fürs Leben! Bestes Material, anodisiert, mit austauschbaren Klingen und noch mehr.

Der Nipper von ORVIS ist wirklich innovativ und bietet einige technische Finessen. Zum einen ermöglicht die verwendete Mechanik, zusammen mit den sehr scharfen Schneiden, nicht nur sehr dickes Vorfachmaterial (bis zu 100 lb Fluorocarbon!) mit Leichtigkeit sauber zu durchtrennen, sondern auch extrem dünnes Material wie 8x (0,08mm). Die unterschiedlich geformten Schneiden, bei der die eine Seite etwas breiter ist als die andere, sorgen für ein extrem sauberes Schnittergebnis.

Der ergonomische Nipper von Orvis hat austauschbare Klingen und schneidet sauber extrem dünne Vorfächer, aber auch dickes Fluorocarbon.

Der neue Nipper von ORVIS hat pfiffige Details

Auf der gegenüberliegenden Seite der Schneide befindet sich außerdem noch ein kleiner Dorn, den Sie mit einem Finger herausdrehen können. Mit diesem kleinen Dorn können Sie Lack und sogar Epoxy aus dem Öhr Ihrer Fliege entfernen. Der Dorn ist fein genug für das Öhr einer Nymphe oder Trockenfliege der Hakengröße 20 und stabil genug, um Epoxy aus dem Öhr einer großen Salzwasserfliege herauszudrücken.

Dorn am ORVIS Nipper.

Der kleine Dorn am ORVIS Nipper entfernt Lack und sogar Epoxy aus dem Öhr der Fliege. Der kann anschließend eingeklappt werden.

Der Nipper ist aus gehärtetem rostfreien Stahl und Aluminium hergestellt und wurde mit derselben Kategorie-III-Anodisierung versehen, wie wir sie auch bei den Mirage Rollen einsetzen. Dies ist das härteste und korrosionsbeständigste Finish, das Sie bekommen können. Und das bedeutet: Egal, wo Sie diesen Nipper einsetzen, ob im Süß- oder Salzwasser, er wird garantiert nicht rosten!  

Sollten die Schneiden oder der Dorn über die Jahre stumpf oder beschädigt werden, gibt es beides auch einzeln zum Austauschen. Die Schneiden können Sie selber wechseln, für den Dorn benötigen Sie ein spezielles Tool (Ihr ORVIS Händler wird Ihnen dabei helfen).

Orvis Nipper am Band.

Den ORVIS Nipper gibt es in den Farben Cobald (Blau), Pewter (Grau), Moss (Oliv) und Midnight (Schwarz). Ein Nackenband ist auch mit dabei.

Dieser Nipper ist eine Anschaffung fürs Leben – außer, natürlich, Sie verlieren ihn. Um dies zu vermeide, ist im Lieferumfang ein gut sichtbares und verstellbares Lanyard (Nackenband) enthalten, das aus einer Fliegenschnur hergestellt ist. 

Der komplette ORVIS Nipper wird in Vermont/USA hergestellt und ist in den Farben Cobald (Blau), Pewter (Grau), Moss (Oliv) und Midnight (Schwarz) erhältlich.

Der Verkaufspreis von 89 € ist zwar nicht günstig, doch dieser Nipper ist definitiv jeden Cent wert, denn der ist eine Anschaffung, die Sie ein Leben lang begleitet. Erhältlich ist der moderne Nipper bei Ihrem ORVIS Händler.

 

Die perfekte Fliegenschnur für den Hecht: Hydros Bank Shot Sink Tip

Sie suchen eine gute Fliegenschnur für das Fliegenfischen auf Hecht? Die Hydros Bank Shot Sink Tip sollte Ihre Suche beenden! Sie ist perfekt für das Fischen mit großen Streamern. Die Hydros Bank Shot Sink Tip ist das ORVIS-Produkt des Monats!

Die Fliegenschnur für das Fischen mit dem Streamer auf Hecht von Orvis heißt  Bank Shot Sink Tip

Bank Shot Sink Tip heißt die neue Fliegenschnur von ORVIS . In den niedrigen Schnurklassen hervorragend für das Streamerfischen auf Forellen, in den höheren Klassen perfekt für das Fischen mit dem Streamer auf Hecht.

Die Hecht Saison startet vielerorts am 1. Mai, und gerade jetzt zum Saisonstart stehen die Fische noch relativ flach. Oftmals allerdings dann doch etwas zu tief, um sie mit der Schwimmschnur vernünftig befischen zu können. Klar, man kann dem großen Hecht-Streamer auch noch einen großen Tungsten-Conehead vorschalten, allerdings lässt sich diese Kombination wirklich schlecht werfen.

Die Hydros Bank Shot Sink Tip von ORVIS  ist die perfekte Fliegenschnur für den Hecht

Die Alternative ist eine Schnur mit einer Sinkspitze und einem schwimmenden Kopf. Mit dieser sind zwar keine Wassertiefen von 6 oder mehr Metern zu erreichen, allerdings ist dies früh in der Saison auch meist nicht nötig. Die Hechte stehen meist flacher, und für solche Bedingungen ist die Hydros Bank Shot Sink Tip von ORVIS genau die richtige Schnur!

Sie besitzt den sehr schweren und kompakten Kopf der Hydros HD Bank Shot, ist allerdings mit einer sinkenden Spitze ausgestattet. Die Sinkrate der Spitze der Hydros Bank Shot Sink Tip variiert je nach Schnurklasse:

WF 5: Sinkrate 5 ips (12,7 cm/Sekunde)
WF 6: Sinkrate 6 ips (15,2 cm/Sekunde)
WF 7: Sinkrate 7 ips (17,8 cm/Sekunde)
WF8: Sinkrate 8 ips (20,3 cm/Sekunde)
WF 9: Sinkrate 9 ips (22,9 cm/Sekunde)
WF 10: Sinkrate 10 ips (25,4 cm/Sekunde)

Die Hydros Bank Shot Sink Tip hat den Test von “Fisch&Fang” bereits bestanden

Mit dieser sehr kompakten Schnur werfen Sie auch noch die größten Streamer ohne Probleme! Die sehr dezente Farbe der Hydros Bank Shot Sink Tip hat zudem eine sehr geringe Scheuchwirkung, was gerade bei einem viel befischten Gewässer ein echter Vorteil ist!

Fliegenfischen mit dem Streamer und Hydros Bank Shot Sink Tip auf Hecht.

Birger mit einem tollen Hecht, den er mit der Hydros Bank Shot Sink Tip und seiner Clearwater Rute von ORVIS landen konnte.

Birger Domeyer von der Zeitschrift „Fisch&Fang“ hat die Schnur schon vor der Schonzeit getestet und war mit der Performance sehr zufrieden. Dass man mit dieser Hydros Bank Shot Sink Tip auch schöne Fische fangen kann, hat Birger dann auch gleich mit einem schönen Hecht unter Beweis gestellt.

Sollten Sie noch nicht die richtige Hecht-Schnur für den Saisonstart auf Ihrer Rolle haben, dann schauen Sie mal bei Ihrem ORVIS Händler vorbei und gucken Sie sich die Hydros Bank Shot Sink Tip einmal genauer an!

Bank Shot Sink Tip Taper Fliegenschnur Streamer Hecht

Die spezielle Taperung der Bank Shot Sink Tip Taper (hier als Beispiel eine WF 5) macht diese Leine zu einer perfekten Fliegenschnur für das Fischen mit dem Streamer auf Hecht in den höheren Schnurklassen. Aber auch in den niedrigen Schnurklassen gibt es viele Einsatzbereiche.

 

Technische Daten der Hydros Bank Shot Sink Tip von ORVIS

(Längenangaben der Taper in Meter)

Klasse

Tip

Tip Taper

Sink Front Taper

Sink/Float Transition Taper

Front Taper

Belly

Rear Taper

Handling Line Taper

Running Line

Head Length

Total Length

Weight 9,14 m in g

WF 5

0,15

0,15

2,4

0,15

1,98

1,8

0,60

6,1

16,7

6,7

30,5

13,6

WF 6

0,15

0,15

2,4

0,15

1,98

1,8

0,60

6,1

16,7

6,7

30,5

15,5

WF 7

0,15

0,15

2,4

0,15

2,1

1,8

0,60

6,1

16,7

7,0

30,5

17,5

WF 8

0,15

0,15

2,4

0,15

2,1

1,8

0,60

6,1

16,7

7,0

30,5

19,4

WF 9

0,15

0,15

2,4

0,15

2,28

1,98

0,60

6,1

16,4

7,3

30,5

20,4

WF10

0,15

0,15

2,4

0,15

2,28

1,98

0,60

6,1

16,4

7,3

30,5

21,4

 

Die neue ORVIS Mirage ist da!

Die neue ORVIS-Mirage ist da, endlich! Die Fliegenrolle wird Sie begeistern, versprochen! Diese Rolle wird komplett in den USA hergestellt, nur die besten Komponenten werden verwendet – darunter ist auch ein Spezial-Lager aus Deutschland!

Die Mirage Rollen stehen seit ihrer Einführung in 2010 für die hochwertigste Rollenserie die ORVIS fertigt. Schon damals sorgte diese Rolle für Aufsehen. Im Katalog 2010 schrieb Conway Bowman, dass er innerhalb von drei Tagen mit seiner neuen Mirage Rolle 25 Makohaie landen konnte! Einer größeren Belastung kann man eine Fliegenrolle wohl nicht aussetzten und dies unterstreicht wie robust die Mirage ist. Das Bremssystem war mit seiner puren Kraft ein echtes Aushängeschild, an dem sich viele Fische in den folgenden Jahren die Zähne ausgebissen haben. Und es gab selbst nach Jahren praktisch keine Fehlermeldungen!

Neue Fliegenrolle von Orvis: Mirage.

Die neue Mirage Fliegenrolle von ORVIS, hergestellt in den USA, sieht nicht nur stark aus, sie ist es auch!

Auf den Erfolg ruht sich ORVIS natürlich nicht aus und durch den technischen Fortschritt der vergangenen Jahre war es an der Zeit, die bewährte Mirage komplett zu überarbeiten. Das Ergebnis ist innovativ und den Mitbewerbern wieder einmal ein Stück voraus! Ein ganz wichtiger Punkt ist, dass die neue Rolle komplett in den USA hergestellt wird und nur die besten Komponenten verwendet werden. Darunter ist auch ein Spezial-Lager aus Deutschland!

ORVIS Mirage? Das ist endlich eine Fliegenrolle mit kompromissloser Bremse!

Fliegenrolle im Test Orvis Mirage

Alexander Haider testete die neue Mirage Rolle von ORVIS schon im vergangenen Winter auf den Seychellen.

Außerdem sind die neuen Mirage Fliegenrollen von ORVIS mit einem innovativen, komplett versiegelten und wartungsfreien Kohlefaser- und Edelstahl-Bremssystem ausgestattet, das sich mit einer Drehung von 330 Grad sanft und stufenlos von 0 auf volle Bremskraft justieren lässt! Egal, ob Sie gerade Schnur abziehen, um Ihren ersten Wurf zu machen oder ein großer Fisch am anderen Ende Ihrer Leine tobt – mit der neuen Mirage Rolle finden Sie immer die richtige Bremseinstellung. Dass auch das neue Bremssystem einwandfrei funktioniert, beweist das Foto oben von Alexander Haider, der mit der neuen Mirage Rolle diesen tollen GT auf den Seychellen landen konnte.

Die Mirage ist eine zuverlässige Fliegenrolle, die richtig was einstecken kann!

Manfred Raguse mit einer Regenbogenforelle, die er mit der neuen Mirage Rolle und der neuen Helios 2 Covert Rute von ORVIS am Jurassic Lake landen konnte.

Dass die neue Mirage Fliegenrollen auch im Süßwasser hervorragend funktionieren, bewiesen sie am Jurassic Lake und am Rio Gallegos den beiden Destinationen in Patagonien, die Manfred Raguse im Frühjahr 2017 besuchte.

Die großen Regenbogenforellen hatten richtig Power und lange Fluchten in den See waren an der Tagesordnung. Auch hier machte die Mirage eine sehr gute Figur. Ein Rausrutschen der dünnen Running Line aus dem Rollenkäfig kam nicht vor, d.h. diese Rolle ist mit geringsten Toleranzen ausgestattet. Neben der Bremse ist auch die Beschichtung der Rolle “die Härte”, denn die Mirage ist aus sehr leichtem 6061 T6-Aluminium gefertigt und mit einer Typ III-Anodisierung beschichtet. Diese Beschichtung ist extrem hart und dies minimiert die Gefahr von Kratzern. Auf extreme Stärke hat Orvis auch bei der Achse wert gelegt und hat diese aus extrem robusten Titan gefertigt, damit Sie auch die stärksten Fische in den Ozeanen bezwingen können! Schauen Sie doch mal bei Ihrem ORVIS-Händler vorbei und sehen sich die neue Mirage an. Diese Fliegenrolle wird Sie begeistern!

Tipp zum Saisonstart: Orvis Wathose Encounter

Die Tage werden länger und es ist zu spüren: Die neue Fliegenfischer-Saison steht vor der Tür! Wir haben den Orvis-Shop „Angel Bär“ nach einem heißen Tipp zum Saisonstart gefragt.

Der Tipp von Angel Bär ist klar: die Orvis Wathose Encounter! Und warum? Dazu schrieb uns Jörg Kraft vom renommierten Frankfurter Orvis-Shop Angel Bär:

Es wird Zeit, Euch unseren Topseller mit Erfahrungswerten der letzten Monate vorzustellen. Die neue Encounter Wathose war und ist noch bei uns ein absoluter Renner. Klar, denn diese Wathose kostet nur 189,- €, doch die Qualität und Ausstattung hat alle Fischer, die sich bei uns diese Wathose kauften, überzeugt.

Tipp Orvis Wathose Encounter Angel Bär günstig

Sie suchen eine Top-Wathose zum günstigen Preis? Der Tipp von “Angel Bär” zum Saisonstart lautet: Orvis-Wathose Encounter. Sie kostet weniger als 200 Euro.

Orvis Wathose Encounter – eine Top-Wathose, nicht nur für Einsteiger

Die 4-lagige Wathose hat eine super Passform, eine sehr schön abgesetzte Farbe (das ist aber natürlich Geschmacksache), integrierte Gravel Guards und einen elastischen Watgürtel. Eine wärmende Brusttasche und innen eine Reißverschluss-Tasche für wichtige Utensilien hat die Orvis Wathose Encounter ebenso. Die Encounter ist eine Top-Wathose, nicht nur für Einsteiger!

Gut zu wissen, wenn Sie sich eine Wathose kaufen. Die Hose gibt es 14 verschiedenen Größen. Dazu ein Tipp von uns: Probiert die Wathosen in Eurem Orvis-Shop an, eine Auswahl über die Größentabelle führt selten zur passenden Größe.

Und falls Sie ein schönes Gewässer zum Fliegenfischen suchen, dann schauen Sie doch einmal beim Angel Bär vorbei.

 

Orvis Helios 2 Covert – die unsichtbare Fliegenrute!

Kann man Perfektion noch verbessern? Manchmal schon! Beim Guide-Treffen von Orvis entstand die Idee, eine für Fische praktisch unsichtbare Fliegenrute zu bauen. Das Ergebnis liegt vor und heißt: Orvis Helios 2 Covert!

Diese Fliegenrute haben sich professionelle Guides gewünscht – eine Fliegenrute, die von Fischen nicht mehr wahrgenommen wird! Ihr Name: Orvis Helios 2 Covert.

Orvis lädt seine Guides jährlich zu einem Guide-Treffen ein. Bei diesem Event werden nicht nur neue Produkte von Orvis vorgestellt, es werden auch verschiedenste Vorträge gehalten, Fischerfilme geschaut und natürlich tauscht man sich auch über die Erfahrungen aus. Und wer sonst hätte eine bessere Übersicht darüber, wie sich Orvis-Produkte im Praxistest am Wasser schlagen? Die Guides sind ja täglich mit ihren Gästen am und auf dem Wasser.

Perfekte Bedingungen zum Fliegenfischen am Oberen Neckar.

Perfekte Bedingungen zum Fliegenfischen am Oberen Neckar. Doch die Sonne lässt Fliegenruten im Licht aufblitzen und dies vergrämt im klaren Wasser viele Fische!

Die Guides wurden gefragt, was sie an der Helios 2 ändern würden. Einstimmige Meinung: wenig, denn am Taper und an der Performance ist nicht wirklich was zu verbessern. Doch am Design der Rute ließe sich noch etwas machen.

Wunsch der Guides war es, für sie eine Rute zu bauen, die – im Gegensatz zu allen anderen lackierten Ruten – unauffällig ist. Reflexionen des Blanks, so die Erfahrung der Guides, vergrämen viele Fische, besonders bei Sonnenschein und klarem Wasser.

Eine Lösung wurde gefunden: Eine komplett schwarze Rute – mit Ausnahme des Korkgriffs, natürlich.

Die Orvis Helios 2 Covert, hier das Modell 905-4, ist komplett schwarz, bis auf den Korkgriff. Dieser reflektiert ja auch nicht.

Das Endergebnis sieht nicht nur sehr modern aus, es hat sich auch im Praxistest bereits bestens bewährt! Haben Sie schon einmal die Fliegenrute eines Mitfischers am Fluss aufblitzen sehen? Was Sie da beobachtet haben, ist eine lackierte und daher im Licht glitzernde Rute, die sie schon auf weite Entfernung hin sichtbar macht. Sieht dies vielleicht auch ein großer, scheuer Fisch? Mit Sicherheit!

Orvis Helios 2 Covert 905 Fliegenrute Ring Wicklung

Auch die Ringe und die Wicklungen der Orvis Helios 2 Covert reflektieren nicht und dies macht diese moderne Fliegenrute für Fische unsichtbar.

Die neue Orvis Helios 2 Covert ist für Fische praktisch unsichtbar!

Durch das mattschwarze Finish ist diese Fliegenrute so unauffällig wie kaum eine andere Rute auf dem Markt! Das Designkonzept zog Orvis übrigens komplett durch und hat neben den schwarzen Titanflex-Ringen auch die Ringwicklungen in schwarz gewählt. Natürlich wurde auch das Helios 2 Rutenrohr farblich angepasst.

Die Orvis Helios 2 Covert ist streng limitiert

Erhältlich ist diese limitierte Helios 2 in den Schnurklassen 5 und 8, jeweils in 9′. Es wurden dieselben Blanks wie bei der Helios 2 genutzt, aufgrund der fehlenden Lackierung fühlen sich die Fliegenruten doch noch mal anders an.

Die 905 ist mit einem Half Wells Rutengriff ohne Fighting Butt ausgestattet, die 908 wird mit einem Full Wells Rutengriff mit Fighting Butt geliefert.

Fliegenrute Orvis Helios Covert 905 Schriftzug

Verzicht auf Werbung um die Fangchance zu erhöhen: Selbst der Schriftzug der Orvis Helios Covert, hier Modell 905, wurde extrem unauffällig gestaltet.

Wie bereits erwähnt: Die Orvis H2 Covert wurde  für Guides entwickelt und ist daher streng limitiert. Einige dieser fantastischen Fliegenruten sind jedoch an unsere Händler gegangen und mit ein wenig Glück gehören ja auch Sie zu den Fliegenfischern, die die Orvis H2 Covert demnächst mit Genuss fischen können. Fragen Sie Ihren Orvis Händler nach der Orvis Helios 2 Covert, die Preise liegen bei € 898,- (Modell 905) bzw. € 935,- (Modell 908).

Orvis Battenkill Disc – die neue Generation des Klassikers

 

Endlich ist sie da, die Orvis Battenkill Disc. Diese Fliegenrolle ist die neue Generation des Klassikers.

Im Jahre 1856 eröffnete Charles F. Orvis seinen Angelshop in Manchester, Vermont, und 1874 bot er eine Fliegenrolle an, die von Jim Brown als „Benchmark of American reel design“, als „Maßstab des amerikanischen Rollen-Designs“, bezeichnet wurde.

Orvis Fliegenrolle Battenkill Disk

Battenkill – diesen Namen müssen Sie sich merken. Die neue Generation des Fliegenrollen-Klassikers von Orvis ist jetzt in allen Orvis-Shops erhältlich.

Auch die Orvis Battenkill hat Maßstäbe gesetzt und blickt auf eine lange Geschichte zurück – und jetzt ist die neue Generation dieser traditionsreichen Fliegenrolle fertig: die brandneue Orvis Battenkill Disc!

Orvis Battenkill  – ein Film über die Geschichte dieser Fliegenrolle

Ein Fliegenfischer, der seit rund 45 Jahren mit der Orvis Battenkill fischt, hat einen Film über die Geschichte dieser Fliegenrolle gedreht, stimmungsvoll und wirklich sehenswert!

 

Die neue Battenkill Disc ist demnächst in sieben Größen bei Ihrem Orvis-Händler erhältlich.


Neue Fliegenrute: Orvis Recon, 10 Fuß, Schnurklasse 3!

Achtung, Achtung! Eine neue Fliegenrute  aus der höchst erfolgreichen Recon-Serie ist ab Januar lieferbar! Es überzeugt mit Leichtigkeit – und zwar im übertragenen Sinne und auch im Wortsinn. Es geht um die neue Recon 10’ # 3 (10 Fuß, Schnurklasse 3), die natürlich bei allen Freunden der Nymphenfischerei hoch willkommen ist.

Lang und leicht – die neue Orvis Recon, 10 Fuß, Schnurklasse 3!

Die große Familie der Recon Fliegenruten von Orvis ist um ein Mitglied größer geworden. Die Recon 103 ist 10 Fuß  lang, Schnurklasse 3.

Es ist doch klar, dass sich vor allem die Technik des Czech-Nymphing (mit dem ständig hoch erhobenem Arm) besonders gut mit einer leichten Gerte machen lässt. Und noch besser mit einer sehr leichten Fliegenrute. Am allerbesten jedoch mit einer super-leichten Rute! Und genau so ist die neue Recon! Sie wiegt – trotz ihrer Länge – nur 70,9 Gramm!

10 Fuß lang und super leicht – die Orvis Recon 103 bringt bei einer Länge von 10 Fuß in Schnurklasse 3 nur knapp 71 Gramm auf die Waage. Perfekt für das Fliegenfischen mit der Nymphe, zum Beispiel beim Czech Nymphing.

Sie suchen eine leichte Rute für das Fliegenfischen mit der Nymphe? Bitte!

Keine 10 Fuß lange Rute der Schnurklasse 3 in dieser Preisklasse liegt so federleicht in der Hand und kann stundenlang als „Fischsuchgerät“ eingesetzt werden.  Die Spitze der Recon ist dazu genau passend, also angenehm „gefühlvoll“, damit sich jeder Zupfer auf den Fischer überträgt. Alle Fans des Czech Nymphing  jubeln jetzt sicher, doch die neue Recon kann noch mehr als “nur” perfekt mit der Nymphen fischen! Denn Manfred Raguse hat sie – inspiriert durch steigende Forellen – auch beim Trockenfliegenfischen eingesetzt (am River Test in England) und war durchaus sehr angetan von dieser „anderen“ Seite der Recon.

Wenn Sie mit der Nymphe fischen und eine neue Rute suchen, die Orvis Recon 103 ist mit 10 Fuß Länge in Schnurklasse 3 einfach die perfekte Fliegenrute!.

Also: Die neue Recon in 10 Fuß, Schnurklasse 3, ist ein absolutes Muss für Nymphenfischer! Und außerdem noch viel mehr, was jeder bitte selbst an seinem Lieblingsgewässer entdecken wird. Nur eins ist sie nicht: Eine Fliegenrute wie jede andere. Nein, sie ist die dringliche Ganz-Oben-Auf-der-Liste-Rute!

Der Preis für dieses Traumgerät liegt bei 455 Euro, die Recon-Fliegenrute 10’ # 3, ist bei Ihrem Orvis-Händler erhältlich.

Neuheit 2017: Orvis Waterproof Sling Pack

Orvis meldet: Das ultimative Sling-Pack für alle Tiefwat-Draufgänger, Zweite-Sandbank-Anwater und Wildwasser-Fans ist da!

So sieht es aus, das neue Orvis Waterproof Sling Pack. Modern, perfekt ausgestattet – und komplett wasserdicht!

Eine tolle Nachricht für die vielen Sling Pack-Fans, die mittlerweile unter den Fliegenfischern in aller Welt zu finden sind: Das neue Orvis Waterproof Sling Pack ist da!

Das neue Waterprof Sling-Pack ist, wie der Name schon verrät, komplett wasserdicht. Wichtig ist nur, dass man den wasserdichten Reißverschluss komplett zuzieht, aber das ist ja eigentlich klar. Bei einem U-Boot schließt man vor dem Tauchgang ja auch die Luke.

Das Orvis Sling Pack Waterproof verfügt über einen speziellen Reißverschluss, der das Sling Pack komplett wasserdicht verschließt. Der beste Schutz gegen einen ärgerlichen Wasserschaden.

Im Orvis Waterproof Sling Pack bleibt alles trocken und sauber!

Das wasserdichte Sling Pack wurde von Orvis  jedoch nicht nur für notorische Tiefwater entworfen, wir alle haben schließlich Dinge dabei, die beim Fliegenfischen nicht nass werden sollten, die „Muss-Trocken-Bleiben“-Liste ist lang: Smartphone, Kamera, elektronischer Autoschlüssel, Feuerzeug und vieles mehr.

Auch eine geflutete Fliegenbox trägt nicht gerade zur Freude bei – wenn man dies zwei Wochen später bemerkt und die Haken der wertvollen Fliegen Rost angesetzt haben.

Das Orvis Sling Pack Waterproof bietet viel Platz und eine gute Aufteilung. Sogar ein Fly Patch für nasse Fliegen befindet sich an der Außenseite. Der Inhalt soll ja trocken bleiben im wasserdichten Sling Pack.

All diese wertvollen Gegenstände können Sie im Orvis Waterproof Sling Pack sicher verstauen und ohne Bedenken immer und überall beim Fliegenfischen mit sich tragen. Die Sachen im Sling Pack bleiben trocken, auch bei einem ungewollten Ausrutscher im Wasser.

Natürlich ist das Modell 2017 mit allem Komfort ausgestattet, den wir sowieso von einem Orvis Sling Pack erwarten (siehe Fotos oben).

Das brandneue Orvis Waterproof Sling Pack wird demnächst bei Ihrem Orvis-Händler erhältlich sein.