ORVIS Video-Tipp: Fliegenfischen an der oberen Donau

Peter Ebert ist für alle, die sich regelmäßig unsere Orvis.de Webseite ansehen ein Begriff. Ganz besonders beliebt bei den Besuchern unserer Homepage ist sein Artikel ” Welche Fliege wann und wo? Gedanken und Tipps zur richtigen Fliegenwahl“. Als zertifizierter Instruktor der FFF/ FFI gibt er jedes Jahr viele Kurse und wir können nur jedem empfehlen, der mit dem Fliegenfischen beginnen, oder seine Wurfkünste verbessern möchte, einen Kurs bei Peter zu machen. Peter hat im vergangenen Sommer ein schönes Video an der oberen Donau produziert, das wir Ihnen hier gerne vorstellen möchten.

ORVIS Video-Tipp: Toe to Toe

Diesmal ist der ORVIS Film-Tipp kein klassischer Film über das Fliegenfischen, Toe to Toe ist ein Film über das Fliegenfischen mit Handicap, der uns allen zeigt, dass es immer einen Weg gibt, das Beste aus einer Situation zu machen.

Fliegenfischenr mit Handicap ORVIS Video Tipp Toe to Toe Boot Fliegenfischen Marty Loudder

Dass auch ein körperliches Handicap kein Hindernis ist, wenn man mit der Fliege fischen möchte, zeigt Marty Loudder in unserem ORVIS Video Tipp “Toe to Toe”.

Wenn Sie denken, dass Fliegenfischen ein schwieriger Sport ist, dann gucken Sie sich mal dieses inspirierende Video über Marty Loudder an. Marty ist stellvertretende Vorsitzende und Professor für Rechnungswesen bei der Texas A&M und beschloss das Fliegenfischen – trotz einiger offensichtlicher körperlicher Hindernisse – zu erlernen.

ORVIS Video Tipp Toe to Toe Marty Loudder Fliegenfischen mit Handicap

Muss man gesehen haben: “Toe to Toe” mit Marty Loudder über das Fliegenfischen mit Handicap.

Zusammen mit dem Guide Chris Taylor von „Fishheads of the San Juan“ hat Marty einen Weg gefunden, viel Freude auf dem Wasser zu haben, ihren Wurf zu verbessern und ein paar Fische zu fangen. Sie ist eine bemerkenswerte Person, deren ansteckende Begeisterung Sie am Ende zum Lächeln bringen wird.

ORVIS Film-Tipp: “Winter Rainbows and #37 Midges with Hank Patterson”

Es wird frostig und trotzdem fischreich: “Winter Rainbows and #37 Midges with Hank Patterson” (Winter-Regenbogenforelle und Mücken in Größe 37) heißt unser ORVIS-Filmtipp des Monats.

Film-Tipp Winter Rainbows & #37 Midges With Hank Patterson über das Fliegenfischen auf Regenbogenforelle im Winter.

Szene aus unserem ORVIS Film-Tipp des Monats: “Winter Rainbows & #37 Midges with Hank Patterson” über das Fliegenfischen auf Regenbogenforelle im Winter.

Pünktlich zum Beginn der kalten Jahreszeit wollen wir Euch diesen passenden Film nicht vorenthalten. Das Fliegenfischen im Winter erscheint für einige sehr verwirrend. Ohne einen regelmäßigen Schlupf ist es schwierig zu sagen, was die Fische gerade fressen. Außerdem können die zu verwendenden Fliegen sehr klein sein.

Fliege anknoten aus Winter Rainbows & #37 Midges with Hank Patterson.

Gar nicht so leicht, eine winzige Fliege mit tiefgekühlten Fingern an das Vorfach zu bekommen.

Zum Glück können wir auf das Wissen von Hank Patterson, „World-Renowned Fly-Fishing Expert and Guide“, zurückgreifen. Er zeigt uns, wie man in den kältesten Monaten noch erfolgreicher fischt.

Regenogenforelle im Winter mit der Fliege gefangen.

Na bitte, es geht doch! Im ORVIS Film-Tipp “Winter Rainbows & #37 Midges” zeigt Hank Patterson, wie man im Winter Regenbogenforellen mit der Fliege fängt.

In diesem unterhaltsamen Video wird Hank von seinem befreundeten Guide Chris begleitet, der dieselben Fehler begeht wie viele von. Hank nimmt ihn als Beispiel, um seine „drei Methoden“ zu verdeutlichen, wie man selbst im Winter erfolgreichen fischt. Unterhaltsam, lehrreich und wirklich sehenswert

Der ultimative Film zur ORVIS Helios 3

Die preisgekrönte Helios 3 Fliegenrute von ORVIS wurde „die präziseste Rute auf dem Planeten“ genannt. Doch wie ist es gelungen, eine so exakt werfende Fliegenrute zu bauen?

Der ultimative Film zur ORVIS Helios 3 zeigt die Entwicklung dieser Rute und atemberaubende Aufnahmen.

Dieser ultimative Film zur ORVIS Helios 3 zeigt die Entwicklung dieser Fliegenrute und atemberaubende Aufnahmen.

Soeben wurde der Film „ORVIS Helios 3 – Accurate from Anywhere“ veröffentlicht, in dem Sie tiefe Einblicke in die Entwicklungsgeschichte dieser sensationellen Fliegenrute von ORVIS erhalten. Sie erfahren, wie die Helios 3 entwickelt worden ist, einige extrem gut gemachte Animationen erklären, worauf es bei einer erstklassigen Fliegenrute wirklich ankommt und zahlreiche Action-Shots zeigen, wie aufregend Fliegenfischen sein kann – wenn man die Fliege genau dorthin platzieren kann, wo man möchte.

Den Film „ORVIS Helios 3 – Accurate from Anywhere“ muss man einfach gesehen haben, wenn man am Wasser mitreden will.

ORVIS Film-Tipp: Travelling Back In Fly Fishing

Von den Danica Dudes stammt unser ORVIS Film-Tipp des Monats: “Travelling Back In Fly Fishing”, ein stimmungsvoller Film und eine Reise in die Vergangenheit.

Der Film Travelling Back In Fly Fishing ist der ORVIS Film Tipp des Monats.

Szene aus dem Film “Travelling Back In Fly Fishing”, er ist der ORVIS Film-Tipp des Monats.

Zwei Brüder wurden von ORVIS an die berühmten Flüsse Test und Itchen in Großbritannien eingeladen. Für die beiden wurde es eine Reise in die Vergangenheit, eine Reise zu den Wurzeln des Fliegenfischens. Fast spürten Sie die körperliche Anwesenheit unserer Altvorderen, die vor vielen, vielen Jahren an genau derselben Stelle gefischt und über die Wahl der perfekten Trockenfliegen diskutiert haben – und das Nymphenfischen nicht ernst nahmen.

 

 

ORVIS Film-Tipp: Saved by Axe

Als Soldat der US Navy hat Chad Brown einiges in seinem Leben mitmachen müssen, und fast hätten Desert Storm und Restore Hope sein Leben zerstört. Doch zum Glück ist er auf den Hund gekommen, und dieser Hund heißt Axe.

Chad Brown stellte sich dem Kampf mit PTBS und fand einen Mitstreiter – seinen Hund Axe.

Chad Brown, Soldat der US Navy, hat es erwischt. Die Operation Desert Storm in Kuwait und die Operation Restore Hope in Somalia sind nicht spurlos an ihm vorbeigegangen. Diagnose: Post-Traumatic Stress Disorder, auch bekannt als PTBS (posttraumatische Belastungsstörung).

Klingt harmlos, doch PTBS raubt dem Betroffenen sämtliche Energie und Lebensfreude, führt zu schweren Depressionen und endet meist tragisch. Chad Brown stellte sich dem Kampf mit PTBS und fand einen Mitstreiter – seinen Hund Axe.

Axe begleitet Chad auf Schritt und Tritt, natürlich auch zum Fischen.

Im ORVIS Film-Tipp “Saved by Axe” erfahren Sie die persönliche Geschichte von Chad und Axe, und natürlich führt Sie diese Geschichte auch ans Wasser. Denn Fliegenfischen ist bekanntlich die beste Therapie.

ORVIS Film-Tipp: The Hidden

In unserem Film-Tipp des Monats, The Hidden, erwarten Sie atemberaubende Aufnahmen und spannende Szenen, die jedes Fliegenfischer-Herz sofort höher schlagen lassen

Ein Film muss nicht lang sein, um tiefe Gefühle zu wecken – “The Hidden” macht in 2:09 Minuten jedem Fliegenfischer klar, warum er zumindest einmal die Gewässer auf Island befischt haben sollte!

Traumhaft schöne Bachforellen, atemberaubende Landschaftsaufnahmen – der Film “The Hidden” ist unser ORVIS Film-Tipp des Monats.

Meistens steht auf Island zwar der Lachs im Vordergrund, doch fast noch spektakulärer ist die Fischerei auf wilde Bachforellen auf dieser Insel im Nordatlantik.

In diesem kurzen Trailer sehen Sie Spencer Higa und seine Freunde von „Western Waters Media“, wie Sie einige der schönsten und größten Bachforellen auf diesem Planeten fangen.

“The Hidden” (Trailer) – Official Selection, IF4™ 2017 from IF4™ on Vimeo.

 

ORVIS Film-Tipp: Opening Days in New Zealand

 

Neuseeland: Die Landschaft ist atemberaubend und die anspruchsvolle Fischerei auf Bachforellen ist wohl einmalig auf dieser Welt! Und während hier die Schonzeit vor der Tür steht, beginnt auf der anderen Seite der Erdkugel die Forellensaison. 

Im ORVIS Film-Tipp des Monats sehen Sie die Höhen (und die Tiefen) der Bachforellen-Fischerei auf Neuseeland.

Dieser Film von Matt Butler zeigt alle Höhen und Tiefen der Fischerei auf die wilden Bachforellen Neuseelands und irgendwie beschleicht einen während des Films das Gefühl, man müsse sofort die Sachen packen und nach Neuseeland aufbrechen. Ein großartiger Film und daher in diesem Monat der Film-Tipp von ORVIS.

Und falls es Kalender und Kontostand zulassen: In Neuseeland beginnt am 1. Oktober die neue Forellen-Saison – Sie könnten also heute noch in den Flieger steigen … 

Fliegenfischen-Tipps zu Neuseeland

Neuseeland-Destinationen finden Sie unter Süßwasser – Neuseeland auf: www.internationalflyfishersclub.com

Fordern Sie auch gern die Broschüre des International Flyfishers Club an, am besten per Email:
info@internationalflsyfishersclub.com

 

ORVIS Film-Tipp: Wildness

Die Sommerferien sind vorbei, die Realität hat uns längst wieder eingeholt. Doch wir haben eine kleine Auszeit für Sie: den ORVIS Film-Tipp “Wildness”.

ORVIS Film-Tipp: In nur gut zwei Minuten holt Sie der Film „Wildness“ aus dem Alltag zurück in die Natur.

Wildness ist ein stimmungsvoller Film von TwoFisted Heart Productions, der zeigt, wie sehr wir die Natur brauchen, um unsere Akkus nach anstrengenden Tagen, Wochen oder sogar Monaten im Büro wieder aufzuladen. Nirgendwo geht dies besser als an einem Fluss, der weit ab der Zivilisation fließt und an dem wir wieder zu uns selbst finden können.

Egal, wie groß der Fisch auch sein mag, eine kleine Auszeit am Wasser sorgt für Entspannung.

ORVIS Film-Tipp: Frank, die Forelle

Da ist sie, diese eine, diese ganz besondere Forelle, die einfach nicht zu überlisten ist. Diese eine Forelle, die einfach jede Fliege verweigert, die Du ihr anbietest…

Orvis Film Tipp Frank die Forelle Fly fishing for Frank

Im ORVIS Film-Tipp des Monats versuchen zwei junge Fliegenfischer, Frank, die Forelle zu überlisten. Hier können Sie sich “Fly fishing for Frank” anschauen.

Ja, solche Forellen gibt es, und wir alle haben diesen Moment, diese Begegnung schon erlebt. Und sobald Deine Fliege sanft an ihr vorbeigetrieben ist, fängt diese Forelle, fast höhnisch, wieder an zu steigen.

Auch die Jungs von „Danica Dudes“ entdeckten eines Tages solche eine Forelle und haben dieser Forelle sogar einen Namen gegeben: Frank, die Forelle. Frank ließ sie nicht mehr los, sie bekamen diese Forelle einfach nicht mehr aus dem Kopf. Sie hörten sogar auf andere steigende Fische zu befischen, nur um sich um Frank zu kümmern. Denn Frank war groß. Und Frank wohnte unter einem Baumstamm. Was meint Ihr, wie ging die Geschichte mit Frank, der Forelle, wohl aus? Viel Spaß!

ORVIS Film-Tipp: Get Wild

Der Film “Get Wild” zeigt in eindrucksvoll schönen Bildern den krassen Unterschied zwischen dem Alltag in der Stadt und dem Leben als Fliegenfischer draußen in der Natur.

“Get Wild”, so heißt unser ORVIS Film-Tipp des Monats. Warum? Schauen Sie sich den zweiminütigen Clip einmal an, dann wissen Sie es.

Seit mehr als 150 Jahren ist ORVIS tief mit der Natur und Wildnis verbunden, hat sie erforscht, hat in ihr einen Rückzugsort gefunden. Seitdem ist ORVIS auch im Naturschutz sehr aktiv und spendet jedes Jahr 5 % des Gewinns vor Abzug der Steuern an Naturschutzprojekte. So unterstützen auch Sie den Erhalt der Natur mit jedem Orvis Produkt, das Sie kaufen.

Der ORVIS Film  ”Get Wild” holt Sie aus dem Alltag!

Der ORVIS Film “Get Wild” nimmt Sie mit auf eine zweiminütige Reise, fernab des Alltagsstresses. Kommen Sie mit uns und lassen Sie sich einen Ort zeigen, an dem Sie wieder zu sich selbst finden können. Weit weg von der Hektik und dem Lärm in der Stadt.

ORVIS Film-Tip: “Memories never die” von Black Fly Eyes

Wir haben für Sie wieder nach einem besonderen Film über das Fliegenfischen gesucht und haben mit „Memories never die“ einen sehr schönen Film von Black Fly Eyes gefunden. Er ist unser ORVIS Film-Tipp des Monats!

Orvis Film Tipp Film von Black Fly Eyes

Der Film von Black Fly Eyes ist wirklich sehenswert! Es geht in “Memories never die” um mehr als nur das Fischen mit der Maifliege auf Bachforellen – um viel mehr!

Der Film erzählt die Geschichte eines Mannes, der vor vielen Jahren Litauen verließ, um die Welt zu bereisen. Nun hat er die Gelegenheit, in seinen Heimatort zurückzukehren und stellt fest, dass es dort noch immer einen natürlichen Lebensraum für Maifliegen und Bachforellen gibt.

“Memories never die” von Black Fly Eyes ist einfach erstklassig!

Um es kurz auf den Punkt zu bringen: “Memories never die” ist ein großartiger Film, tiefgründig und dazu noch erstklassig gefilmt! Es geht um mehr als „nur“ das Fliegenfischen mit der Maifliege auf Bachforellen. Schauen Sie sich den Clip an, Sie werden begeistert sein!

Er ist zudem eine wunderbare Einstimmung auf die Maifliegen-Saison, die ja (hoffentlich) bald beginnen wird.