ORVIS-Shop des Monats: Kalles Angelshop in Neustadt

Kalles Angelshop in dem schönen Städtchen Neustadt an der Ostsee ist eine Institution! Geschäftsführer Kalle Rohde leitet diesen ORVIS-Shop in Ostholstein – und er ist selbst ein erfahrener Meerforellenfischer, der Ihnen gerne Tipps gibt.

Kalle Rohde mit einer schönen Meerforelle aus Ostholstein. Kalle Rohde ist Ihr ORVIS- Händler in Neustadt an der Ostsee.

Die Familie Rohde ist während der Hauptsaison sieben Tage in der Woche (!) für Angler da. Neben Brandungsanglern, Urlaubs-Petrijüngern und Spinnfischern betreut der Chef Kalle Rohde natürlich auch Fliegenfischer, die von nah und fern zu ihm kommen. Und es werden immer mehr, denn Kalle ist selbst ein kundiger Fliegenfischer. Als Meerforellenfuchs ist Kalle Rohde weithin bekannt und sein Sohn Kai sowie seine Frau Karin sind ebenfalls perfekte Berater und Gastgeber für Besucher von Kalles Angelshop.

Kai Rohde von Kalles Angelshop auf dem Weg zum Angeln an die Ostsee.

Und so sieht Kalle Rohde die Zusammenarbeit mit Orvis:

Kalle Rohde: ORVIS hat ein klasse Programm, aus dem ich mich gern bediene. Was mir als Ausstattung für die Einsteiger gut gefällt, das sind die ORVIS-Encounter Sets (für 189 €)! Ideal für Urlauber, die „einfach mal“ Fliegenfischen wollen! Alles perfekt montiert, für jeden Zielfisch von der Meerforelle bis zur Teichforelle gibt es ein passendes Set.

Natürlich spielt das Meerforellenfischen bei meinen Kunden eine große Rolle. Prima, dass ORVIS neben dem großen Rutenprogramm in verschiedensten Preisklassen (Clearwater ab 239 €, Recon ab 455 € und Helios 2 ab 835 €) auch eine tolle Küstenschnur im Programm hat. Die Hydros HD Bank Shot fische ich selbst an der Küste und empfehle diese Schnur auch sehr gerne meinen Kunden. Die kurze Keule macht das Werfen selbst für Anfänger zum Kinderspiel. Selbst nicht so gute Werfer kommen mit dieser Schnur sehr schnell auf eine gute Weite und haben so die Chance eine Meerforelle zu fangen.

Außerdem verkaufen wir sehr gerne die ORVIS Silver Sonic Guide Wathosen. Kai fischt diese Hose schon eine ganze Weile und ist sehr zufrieden. Mit 479 € sind diese Hosen zwar kein Schnäppchen, aber definitiv jeden Euro wert.

ORVIS bietet viel für das Fischen auf Meerforellen an der Ostsee

Die Fliegenfischerei an der Ostsee nimmt immer mehr zu: auf Meerforelle, Hornhecht, Dorsch, Meeräsche. ORVIS wird aus diesem Grund eine noch weiter wachsende Bedeutung für unser Geschäft haben!

Seit vielen Jahren kenne und schätze ich Manfred Raguse und seinen Mitarbeiter Thies Reimers; mit beiden verbinden mich schöne Erlebnisse (mit Manfred an der Gaula, Thies kaufte einst seine erste Fliegenrute bei mir auf einer Messe). Dieser persönliche Kontakt ist einfach eine gute Grundlage für unsere Arbeit mit ORVIS. Solche Dinge zählen auch in der heutigen Zeit, jedenfalls für mich!

Kalles Angelshop Neustadt Orvis Shop Ostsee

Kalles Angelshop im schönen Neustadt an der Ostsee. Schauen Sie doch einfach mal vorbei in diesem ORVIS-Shop.

Schauen Sie doch einfach mal vorbei in unserer schönen Stadt!

Kalles Angelshop
Vor dem Kremper Tor
23730 Neustadt/Ostsee
Tel. 04561/6450
E-Mail:
Kalles-angelshop@t-online.de
www.kalles-angelshop.de

Der neue Nipper von ORVIS

Ein Nipper zum Schneiden des Vorfachs ist mehr als nur ein hilfreiches Werkzeug – und der neue Nipper von ORVIS ist eine Anschaffung fürs Leben!

Der neue Nipper von ORVIS zerschneidet feinste Vorfächer und auch 100 lb Fluorocarbon!

Auf der IFTD 2016 hatte der neue Nipper von ORVIS bereits den Preis als “IFTD Best of Show Accessories, 2017″ gewonnen und im Fly Fusion Magazin wurde er als “Fly Fusion Editor’s Choice, Accessory, 2017″ ausgezeichnet – und das nicht ohne Grund.

Der Orvis Nipper, Vorfach- Knipser, auch Clip genannt.

Der ORVIS Nipper ist mehr als ein ” Vorfach-Knipser”, er ist eine Anschaffung fürs Leben! Bestes Material, anodisiert, mit austauschbaren Klingen und noch mehr.

Der Nipper von ORVIS ist wirklich innovativ und bietet einige technische Finessen. Zum einen ermöglicht die verwendete Mechanik, zusammen mit den sehr scharfen Schneiden, nicht nur sehr dickes Vorfachmaterial (bis zu 100 lb Fluorocarbon!) mit Leichtigkeit sauber zu durchtrennen, sondern auch extrem dünnes Material wie 8x (0,08mm). Die unterschiedlich geformten Schneiden, bei der die eine Seite etwas breiter ist als die andere, sorgen für ein extrem sauberes Schnittergebnis.

Der ergonomische Nipper von Orvis hat austauschbare Klingen und schneidet sauber extrem dünne Vorfächer, aber auch dickes Fluorocarbon.

Der neue Nipper von ORVIS hat pfiffige Details

Auf der gegenüberliegenden Seite der Schneide befindet sich außerdem noch ein kleiner Dorn, den Sie mit einem Finger herausdrehen können. Mit diesem kleinen Dorn können Sie Lack und sogar Epoxy aus dem Öhr Ihrer Fliege entfernen. Der Dorn ist fein genug für das Öhr einer Nymphe oder Trockenfliege der Hakengröße 20 und stabil genug, um Epoxy aus dem Öhr einer großen Salzwasserfliege herauszudrücken.

Dorn am ORVIS Nipper.

Der kleine Dorn am ORVIS Nipper entfernt Lack und sogar Epoxy aus dem Öhr der Fliege. Der kann anschließend eingeklappt werden.

Der Nipper ist aus gehärtetem rostfreien Stahl und Aluminium hergestellt und wurde mit derselben Kategorie-III-Anodisierung versehen, wie wir sie auch bei den Mirage Rollen einsetzen. Dies ist das härteste und korrosionsbeständigste Finish, das Sie bekommen können. Und das bedeutet: Egal, wo Sie diesen Nipper einsetzen, ob im Süß- oder Salzwasser, er wird garantiert nicht rosten!  

Sollten die Schneiden oder der Dorn über die Jahre stumpf oder beschädigt werden, gibt es beides auch einzeln zum Austauschen. Die Schneiden können Sie selber wechseln, für den Dorn benötigen Sie ein spezielles Tool (Ihr ORVIS Händler wird Ihnen dabei helfen).

Orvis Nipper am Band.

Den ORVIS Nipper gibt es in den Farben Cobald (Blau), Pewter (Grau), Moss (Oliv) und Midnight (Schwarz). Ein Nackenband ist auch mit dabei.

Dieser Nipper ist eine Anschaffung fürs Leben – außer, natürlich, Sie verlieren ihn. Um dies zu vermeide, ist im Lieferumfang ein gut sichtbares und verstellbares Lanyard (Nackenband) enthalten, das aus einer Fliegenschnur hergestellt ist. 

Der komplette ORVIS Nipper wird in Vermont/USA hergestellt und ist in den Farben Cobald (Blau), Pewter (Grau), Moss (Oliv) und Midnight (Schwarz) erhältlich.

Der Verkaufspreis von 89 € ist zwar nicht günstig, doch dieser Nipper ist definitiv jeden Cent wert, denn der ist eine Anschaffung, die Sie ein Leben lang begleitet. Erhältlich ist der moderne Nipper bei Ihrem ORVIS Händler.

 

Auch Schweizer können Meerforelle!

Das Team von Fischen.ch war auf der Suche nach dem Silber der Ostsee – und war erfolgreich. Unser ORVIS-Shop des Monats berichtet von der Meerforellen-Tour nach Fünen.

Das Team von Fischen.ch war auf Fünen, um dort in der Ostsee Meerforellen zu fangen.

Ja, auch wir aus der Schweiz fischen gerne an der Ostsee auf Meerforelle! Was bleibt uns auch anderes übrig, wenn wir in der Seeforellenschonzeit mal einen Silberbarren in den Händen halten möchten? So war es auch im vergangenen Winter. Die Gewässer in der Schweiz waren geschlossen und so entschieden wir uns kurzfristig nach Dänemark zu fliegen. Wir buchten einen Flug von Zürich nach Kopenhagen und von dort ging es dann auf die Nachbarinsel Fünen, die bekanntlich auch als „Meerforellen Eldorado“ beworben wird.

Beim Fischen auf Meerforelle und Seeforelle, da gibt es Gemeinsamkeiten

Das Team von Fischen.ch setzte wegen des kalten Wassers auf Garnelen-Fliegen in Fluo-Orange. Das war die Erfolgsfliege!

Es war richtig kalt, weit und breit kein Angler in Sicht. Sollte der Werbeslogan “Meerforellen Eldorado Fünen” doch nur wieder so eine Medien-Ente sein? Nein, definitiv nicht! Trotz schwieriger Bedingungen (kalte Finger und manchmal wirklich unangenehmer Wind) wurden wir mit einigen herrlichen Meerforellen belohnt. Ganz klar zu sehen war: je wärmer es wurde, umso aktiver wurden auch die Fische. Wir hatten unsere besten Stunden meistens bei strahlendem Sonnenschein und gegen die Mittags- oder frühe Nachmittagszeit.

Auch sehr typisch für den Winter war die erfolgreichste Fliege – eine leuchtende, lachsfarbene Garnele mit UV-aktiven Augen in der Farbe Fluo-Orange. Gerade im Winter sollte man eher auf etwas größere und auffälligere Fliegen setzen.

Fisch der 1.000 Würfe. Oder 2.000. Oder 3.000 – oder ein paar Würfe mehr

Eine Meerforelle im Kescher! Na bitte, es geht doch!

Wie auch beim Fischen auf Seeforelle muss man beim Fliegenfischen auf Meerforelle Geduld und Ausdauer mitbringen. Die Meerforelle wird auch gerne der Fisch der 1.000 Würfe genannt und es können auch mal 2.000, 3.000 oder noch mehr Würfe vergehen, bis dann endlich einer dieser wunderschönen Fische am anderen Ende Ihrer Leine tobt. Da ist natürlich ein gutes Meerforellen-Setup sehr wichtig. Es sollte nicht nur perfekt abgestimmt sein (Rute, Rolle, Schnur), sondern auch möglichst leicht, um eine lange Zeit ermüdungsfrei fischen zu können.

Sandro mit einer seiner Meerforellen, die er mit seiner Helios 2 landen konnte. Die richtig abgestimmte Ausrüstung hilft enorm, wenn man stundenlang fischt, vor allem, wenn es windig und kalt ist. Wer am Ofen sitzt, der fängt solche Meerforellen nicht.

Deswegen ist für uns die Helios 2 die erste Wahl. Bevorzugt fischen wir hier die Rute in 10′ in der Schnurklasse 7. Hiermit können Sie die Fliege sehr schnell auf Weite bringen. Die Helios 2-Ruten haben genügend Rückgrat, um auch mal größere Fliegen gegen den Wind werfen zu können und im Drill wird diese Rute auch spielend mit einem Traumfisch von über 70 cm fertig. Als Rolle hat sich bei uns die Hydros SL Rolle von ORVIS bewährt, sie macht auch im Salzwasser eine gute Figur.

Die ORVIS Recon wurde mit dem Wind gut fertig

Irgendwo dort müssen die Meerforellen sein …
Fast so gut wie die Helios 2, und diese Rute hat an der Ostsee inzwischen einen 1a-Ruf, ist die Recon in Klasse 7.

Wer nicht so viel Geld für die Rute ausgeben möchte oder kann, dem würden wir die ORVIS Recon Fliegenrute  in der Schnurklasse 7 empfehlen. Diese Fliegenrute wiegt nur ein bisschen mehr als die Helios 2, wird aber mit den rauen Elementen fast genau so gut fertig wie die Helios. Einen kleinen Unterschied merkt man aber trotzdem, aber das kann man ja von einer Rute, die fast das Doppelte kostet, auch erwarten. Beide Ruten sind aber in den USA hergestellt, werden in einem schönen Rutenrohr geliefert und vielleicht das Wichtigste: Beide Ruten haben die 25 Jahre Orvis Garantie!

Ostsee-Silber! Matthias mit einer seiner Meerforellen, die er mit der Recon landen konnte.

Wenn Sie also auch mal an der Ostsee auf Meerforellen fischen möchten, dann kommen Sie gerne mal bei uns im Ladengeschäft von Fischen.ch vorbei oder kontaktieren Sie uns telefonisch. Wir helfen Ihnen bei der Zusammenstellung des richtigen Geräts sehr gerne weiter.

fischen.ch
Chasseralstraße 3
CH-4900 Langenthal
Tel.: 0800 777 066
Tel.: 0041-62 550 05 73
www.fischen.ch

 

ORVIS Film-Tipp: Get Wild

Der Film “Get Wild” zeigt in eindrucksvoll schönen Bildern den krassen Unterschied zwischen dem Alltag in der Stadt und dem Leben als Fliegenfischer draußen in der Natur.

“Get Wild”, so heißt unser ORVIS Film-Tipp des Monats. Warum? Schauen Sie sich den zweiminütigen Clip einmal an, dann wissen Sie es.

Seit mehr als 150 Jahren ist ORVIS tief mit der Natur und Wildnis verbunden, hat sie erforscht, hat in ihr einen Rückzugsort gefunden. Seitdem ist ORVIS auch im Naturschutz sehr aktiv und spendet jedes Jahr 5 % des Gewinns vor Abzug der Steuern an Naturschutzprojekte. So unterstützen auch Sie den Erhalt der Natur mit jedem Orvis Produkt, das Sie kaufen.

Der ORVIS Film  ”Get Wild” holt Sie aus dem Alltag!

Der ORVIS Film “Get Wild” nimmt Sie mit auf eine zweiminütige Reise, fernab des Alltagsstresses. Kommen Sie mit uns und lassen Sie sich einen Ort zeigen, an dem Sie wieder zu sich selbst finden können. Weit weg von der Hektik und dem Lärm in der Stadt.

Kurztest / Fliegenfischen & nützliches Zubehör: Orvis Safe Passage Wader Tote aus dem Fliegenfischer-Forum

Die Orvis Safe Passage Wader Tote ist die perfekte Tasche, um die nassen Watsachen zu transportieren, egal ob im Auto, im Boot oder in öffentlichen Verkehrsmitteln. Gummi-Mesh Einsätze oben und an den schmalen Seiten sorgen für die nötige Luftzufuhr, damit die Watbekleidung nicht “müffeln” kann. Ein Handtragegriff, der mit einem Klettband oben mittig zusammengefasst werden kann, ermöglicht ein komfortables Tragen der Tasche, die mit einem Doppelzipper geschlossen wird. Die langen Seiten und der gesamte untere Bereich der Tasche wurden gummiert ausgeführt, damit keine Nässe herauslaufen kann. Die Taschengröße ist passend für eine Wathose und ein paar Watschuhe bis Größe 15 plus noch etwas “Kleinkram”. Die Verarbeitung ist makellos, die Farbe “zweckdienlich” passend und das Leergewicht mit nicht einmal einem halben Kilogramm erfreulich gering.

Details:
Maße: 46 x 35 x 22 cm
Leergewicht: 400 Gramm
Preis: 59,00 €

Fazit: Mehr gibt’s dazu nicht zu sagen: einfach – praktisch – gut!
Bezug: Im Fachhandel, z.B. bei AOS Fly Fishing, www.aos.cc | Dieser (Link) führt direkt zum Produkt des Händlers.

Quelle: www.fliegenfischer-forum.de

Hornhechte zur Stelle!

Am 6. Mai fand zum zweiten Mal ein Orvis-Hornhechtkurs statt, den Thies Reimers und Bernd Kuleisa in Zusammenarbeit mit Kalles Angelshop (www.kallesangelshop.de) veranstalteten. Die gute Nachricht für alle Ostsee-Freunde: Die Hornis sind da! Und wie! Und sie beissen auch! Schon beim Anmarsch an die Küste waren breite “Flimmerfelder” zu sehen, die für einen tollen Angeltag sprachen. So stellt man sich einen Top-Tag an der Küste vor. Exakt so – toll! – wurde er auch…

Das Konzept: Rundumservice von Karin (Brötchen und Getränke zur Begrüßung), Kai (lHornhecht vom Grill am Wasser) und Kalle Rohde (Taktiktipps) plus zwei Kursleiter für die Feinabstimmung beim Fischen; dieses Konzept bewährte sich wiederum bestens! Die Kursteilnehmer fingen insgesamt 20 Hornhechte im Rahmen des Kurses, wobei sich Sascha als besonders talentiert zeigte. Nach der eher schwachen Meerforellensaison steht also einem sehr guten Hornhechtfestival im Mai nichts im Wege. Aber nicht zu lange warten, sonst ist die beste Zeit vorbei!