Händler des Monats: Winti-Fisch

Standort: Winterthur / Schweiz

Geschäftsführer: Peter Gnehm

Profil: Ein hoch kompetenter Partner in Sachen Fliegenfischen, da Geschäftsführer Peter Gnehm selbst über eine reiche Erfahrung verfügt. Nicht nur im klassischen Fliegenfischen auf Forelle kennt er sich bestens aus. Peter Gnehm ist auch als Lachsfischer erfolgreich und ein profilierter Fliegenbinder. Fazit: Hier wird ihnen nicht nur geholfen, sondern sie werden in allen Bereichen des Fliegenfischens ausgezeichnet und fachkundig beraten!

Was sagt Peter Gnehm zu Orvis?
Für mich als Händler ist Orvis ein zuverlässiger Partner mit einem kompletten Angebot rund ums Fliegenfischen. Alles aus einer Hand! Viele Innovationen gehen von Orvis / USA aus und gelangen umgehend zu uns nach Europa; auf diese Weise habe ich gegenüber Mitbewerbern einen Vorteil. Die Stärke meines Fachgeschäfts liegt in der persönlichen Beratung, bei der ich meine Erfahrungen und Tipps an den Kunden weitergebe. Gute Beratung schafft für den Kunden einen Mehrwert, denn Fehlkäufe lassen sich vermeiden, denen Schnäppchenjäger oft erliegen. Ich fische selbst Orvis und zwar aus Überzeugung. Ich gestehe allerdings, dass ich selbst wirtschaftlich denke und mir aus diesem Grund nicht jedes Jahr ein neues Orvis-Outfit kaufe. Und da Orvis für Qualität steht, halten die Sachen lange. Das ist doch auch ein Statement, das einmal betont werden sollte! Auf Forelle fische ich meine Helios 8.6’ midflex Klasse 5 mit einer uralten Battenkill LA 5/6, dazu als Schnur die Hydros 3D trout 5 (Fangbeleg: siehe Foto).

Eine schöne Bachforelle, die Peter Gnehm mit der Helios fangen konnte.

Zum Salzwasserfischen auf Bonefish in Mexiko oder Kuba habe ich eine Helios 9’ midflex Klasse 8 und eine Battenkill Mid Arbor 4 gestückt mit einer Wonderline Bonefish # 8.

Peter Gnehm mit einem Bonefish aus Mexiko.

Bemerkenswert: Auch meine Orvis-Wathosen sind bald zehn Jahre alt. Für den Rhein habe ich mir eine Clearwater Bootfoot neu besohlen lassen, weil jetzt Filz verboten ist. Ein besonderes Fang-Erlebnis? Dies war für mich der Fang eines 12 Kilo Lachses an der Gaula. Natürlich mit einer Orvis-Zweihandrute. Der Fisch wurde ganz präpariert und ist in meinem Laden zu begutachten.

Schauen Sie doch einmal vorbei!

Winti-Fisch
Frauenfelderstraße 108
CH – 8404 Winterthur
Tel. 0041-5224 420888
info@wintifisch.ch
www.wintifisch.ch

Die Manfred Raguse-Kolumne im April

Liebe Orvis-Freunde!

Die neue Saison startet mancherorts in diesen Tagen und wie man von verschiedenen Seiten hört – auch ganz gut!

Die neue Saison hat für mich am 23. März mit einigen schönen Meerforellen begonnen (69cm, 67cm, 62cm, 61cm und 30cm). So sieht eine 62er aus.

Gleichzeitig rückt im April auch die große Fliegenfischer-Messe EWF in Fürstenfeldbruck ins Blickfeld. Wir von Orvis sind wieder dabei! Achtung: Sie finden uns gemeinsam mit unserem Orvis-Händler Sepp Egner diesmal in der Stadthalle. Der genaue Termin:

Samstag, 18. April 2015 von 9:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag, 19. April 2015 von 9:00 bis 17:00 Uhr

Dort haben Sie Gelegenheit, die Neuheiten, welche wir hier auf der Homepage bereits vorgestellt haben, in Augenschein zu nehmen. Aber nicht nur das: Wer beispielsweise die neuen RECON-Ruten einmal werfen möchte, ist herzlich eingeladen! Eine Auswahl an fertig montierten Orvis Ruten wird auf dem Veranstaltungsgelände zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Endlich kommt im April auch der Praxisaspekt wieder zum Zuge. Unsere heimischen Forellen warten auf Ihre Angebote. Bedenken Sie, dass die Chancen auf einen starken Fisch zu Beginn der Saison oft besonders gut sind. Dies gilt für Bach- und Regenbogenforellen, aber natürlich ebenfalls für die Meerforelle. Das Silber der Ostsee!

Nach dem mäßig kalten Winter und einem teilweise schon recht warmen März sind die Meerforellen jetzt im April in bester Verfassung. Bevor die Hornhechte eintreffen und einige Verwirrung stiften, sollte man sich diesen Monat nicht entgehen lassen. Also ab ans Wasser, liebe Orvis-Freunde!

Meine zweite Meerforelle in dieser Saison mißt 69 cm, auch sie darf weiterschwimmen.

Gerade dann, wenn es um gute Würfe geht, hilft Ihnen Orvis im wahrsten Sinne des Wortes weiter. An der Ostsee ist das ein Vorteil! Viele engagierte Fischer setzen auf das Optimum: auf die Helios 2-Technologie! Die Leichtigkeit des Materials hilft dabei, stundenlang ermüdungsfrei zu fischen und die begehrten Meerforellen zu suchen. Leichtigkeit, Kraft und Präzision bringt Helios 2 auf den Punkt!

Die Salzwassermodelle ab Schnurklasse 6 sind für die Küste ideal geeignet. Lassen Sie sich von Ihrem Fachhändler beraten. Es soll ja auch noch Fliegenfischer geben, die bislang nie eine Helios 2-Rute geworfen haben: Dies können Sie auf der EWF nachholen! Wir halten einige Modelle bereit, damit Sie sich von der außerordentlichen Qualität überzeugen können. Aber seien Sie vorsichtig, es könnte sich eine Art von Vernunft bei Ihnen durchsetzen, die  eine sinnvolle Investition dem Kompromiss vorzieht, aber leider nicht immer von nicht fischenden Begleitpersonen sofort nachvollziehbar ist.

Und: Der neue Orvis-Katalog ist seit einigen Wochen fertig und liegt nun auch in den Orvis-Fachgeschäften aus. Auch wir schicken Ihnen gerne einen, Email genügt. Sichern Sie sich Ihr Exemplar!

Für die schnelle Versorgung am Bildschirm bieten wir Ihnen den Service, sich hier in unserem virtuellen Katalog einzuschalten!

Sehen wir uns auf der EWF?
Ich hoffe es!

Herzlichst, Ihr
Manfred Raguse

Die neue Orvis-Watjacke Sonic Tailwater

Wenn es regnet, nieselt, prasselt, wenn das feuchte Nass nicht nur von oben kommt, sondern auch von der Seite – dann wünscht man sich eine gute Watjacke. Zuverlässig soll sie sein, eine gute Passform haben und ansprechend aussehen. Und noch was? Ja, bezahlbar soll sie sein! All dies trifft auf die neue Orvis-Watjacke zu; der Name verspricht schon höchste Qualität: Sonic Tailwater Wading-Jacket. Das Stichwort Sonic weist auf die Verwendung der bewährten, innovativen Technologie hin, die bei den tollen Orvis-Wathosen verwendet wird. Zur Erinnerung (obwohl hier oft genug zitiert): Sonic-Wathosen halten dicht und sind extrem zuverlässig!

Das Sonic Tailwater Jacket ist federleicht und trotzdem sehr robust. Die ideale Kombination! Es lässt sich auf eine angenehme Größe zusammenlegen, wenn das Jacket einmal Pause hat und im Rucksack oder in der Rückentasche der Weste verstaut wird.

Endlich ist sie da: Die neue Orvis-Watjacke in Sonic-Qualität. Und gut sieht sie auch noch aus!

Also: eine Top-Qualität, verfügbar in allen üblichen Größen und auch als „Women’s Sonic Jacket“ zu haben. Wasserdichte Taschen runden das Angebot in perfekter Weise ab. Und nun der überraschend moderate Preis: 309,- Euro/UVP (259,- Euro/UVP für die Damenjacke).

Die neue Orvis Sonic-Watjacke sieht jedem Vergleich mit anderen Produkten gelassen entgegen. Die Qualität ist klasse und schaut man auf den Preis – dann fällt die Entscheidung für Orvis ähnlich leicht wie bei Sonic-Wathosen. Warum für vergleichbare Produkte von anderen Herstellern deutlich mehr bezahlen?

Auf zum Orvis-Händler – anprobieren, begeistert sein, mitnehmen, fischen!

Jubliäum bei Bernhard Fischereiartikel

Ein Grund zum Feiern bei unserem Schweizer Orvis-Händler “Bernhard Fischereiartikel”!  Die Firma begeht ihr 40 jähriges Jubiläum! Wir gratulieren herzlich und weisen gern auf die Tage der Hausmesse hin.
Termin: 1. bis 3. Mai. Öffnungszeiten: Freitag – 8.00 bis 18.30, Samstag – 8.00 bis 17.00, Sonntag – 10.00 bis 17.00

Es wird viel geboten: Wurfvorführungen und Bindedemos, dazu das große Angebot von Orvis, welches bei unserem Fachhändler zu sehen ist!

Mehr Info:
Fischereiartikel Bernhard AG
Seilereistrasse 19
3114 Wichtrach
Tel. 0041 (0)31 781 01 77
www.bernhard-fishing.ch

Meerforellen-Premiere für RECON

Anfang März testeten Thies Reimers und Bernd Kuleisa Orvis-Ruten der Klasse 6 (9.6’) an der Ostsee. Mit Erfolg!

                                       Bernd Kuleisa mit einer schönen Meerforelle.

Thies fischte mit der 9.6’ # 6 Helios 2 und Bernd testete eine neue RECON (gleiche Länge, gleiche Klasse). Nun, Thies hatte mit der Helios 2 bei der Wurfweite und vor allen bei der „gefühlten Leichtigkeit“ die Nase vorn. Helios 2 ist nun einmal einsame Spitze! Übrigens auch im Fangergebnis: Thies konnte 7 Fische zwischen Mitte 40 cm und Anfang 50 cm fangen. Super!

An der 6er Recon machen auch kleinere Fische richtig Spaß.

Bernd war aber auch sehr zufrieden, denn die Würfe mit der 6er Recon gelangen bestens und auch im Drill zeigte sich diese Rute guten Fischen gewachsen. Einen schönen Fisch mit 52 cm konnte er für die Kamera vorzeigen, ein noch besserer Fisch von gut 60 entkam im letzten Moment. Beide Meerforellen lieferten sehr lebhafte Drills, die von der Recon perfekt abgefedert wurden. Testurteil: voll zufrieden stellend! Recon hat seine Küstenpremiere mit Auszeichnung bestanden!

Thies mit einer seiner Meerforellen, die er an diesem Tag überlisten konnte.

Gesamtergebnis also 8 Fänge und ein halber; alle Fische wurden wieder entlassen!
Der Trend, bei moderatem Wind auf eine 6er Orvis-Rute zu setzen, wenn es an die Küste geht, ist aus unserer Sicht verständlich. Zum einen wird der Drill zum echten Erlebnis, zum anderen schlitzen die Fische durch die relativ leichten Ruten nicht so schnell aus.

Wir wünschen allen Orvis-Freunden ähnliche Top-Tage an der Küste!

 

Kursfilm Gaula

Wie läuft ein Lachskurs an der Gaula ab? Wie sieht die Unterkunft aus? Wie stehen die Fangchancen?
Einen Einblick in die Kurswelt des NFC an der Gaula bietet unser Film. Zu sehen sind die Kursgäste und der Kursleiter Bernd Kuleisa sowie Thies Reimers, der für die Kameraarbeit zuständig war. Sprecher: Manfred Raguse. Damit sind an dem Film alle drei Personen beteiligt, die den Kern des www.orvis.de – Homepageteams bilden.
Auch in diesem Jahr finden wieder Kurse an der Gaula statt, die Bernd Kuleisa leitet. Termine: Woche 31 und 32. Es sind noch einige wenige Plätze frei. Bei Interesse bitte gleich anrufen unter Tel. 040-5892302. Mail: raguse@t-online.de

Tag der Meerforelle – wieder ein Treffer!

Schön war’s! Wieder einmal! Der von Kalles Angelshop in Neustadt veranstaltete „Tag der Meerforelle“ machte wieder vielen Besuchern Freude. Auch den Akteuren Thies Reimers und Bernd Kuleisa von Orvis, die am Eröffnungstag (28. März) anwesend waren und die neuen Recon-Ruten und Clearwater-Switch vorführten. Imponierend, wie gut die neuen preiswerten Switchruten ankommen! Da hat Orvis offenbar ins Schwarze getroffen. „Hol ich mir!“ das war der Kommentar nicht nur eines Kunden. Zu Recon gab es identische, also sehr positive, Rückmeldungen, was uns keinesfalls überrascht.

Beim Tag der Meerforellen gut gelaunt dabei (von links): Thies Reimers (Orvis), Kai Rohde (Kalles Angelshop), Rainer Korn (Chefredakteur Kutter+Küste)und Hans Dieter Bodendieck (Zebco).

Die größte Meerforelle, die im Rahmen der beiden Veranstaltungstage gefangen wurde, wog 2.3 kg! Vielleicht noch dies: Wenige Tage vor dem Event fing ein Kunde von Kalle eine Meerforelle von über 9 Kilo in Ostholstein unweit von Neustadt. Okay, mit Blinker. Aber welch ein Fisch! Petri dem Fänger!