Händler des Monats: Angel-Bär

Standort: Frankfurt / Main

Geschäftsführer: Jörg Kraft

Profil: Tradition (ältestes Fachgeschäft in Hessen, seit 1913!) und Fortschritt gehen hier Hand in Hand. Jörg Kraft leitet das Geschäft seit 20 Jahren gemeinsam mit seiner Frau Anja. Unser Foto zeigt den Chef des Hauses mit einer bemerkenswerten Bachforelle, die er im Fluss Sinn im Spessart fing. Erfahrung im Fliegenfischen auf Forelle und Äsche sowie auf Lachs in Norwegen fließt in die Beratung des Hauses ein. Jörg Kraft hat eine, wie er selbst sagt, „sehr schöne und intensive Beziehung“ zu Orvis und anderen Orvis-Händlerkollegen, mit denen ein freundschaftlicher Kontakt besteht.

                                            Jörg Kraft mit einer tollen Bachforelle.

Und so sieht Jörg Kraft die Zusammenarbeit mit Orvis:

Als ich die Führung des Fachgeschäftes von meinen Eltern übernahm, war es eine meiner ersten Amtshandlungen dafür zu sorgen, dass wir Orvis-Geräte anbieten können. Die damalige Aufbauarbeit mit dem ersten deutschen Orvis-Katalog etc. hat unheimlich viel gebracht und auch schöne Verkäufe zur Folge gehabt.

Vier starke Argumente überzeugen außerdem:

1. Orvis hat nun mal die größte Auswahl an Fliegenfischerartikeln!

2. Die Reparaturabwicklung bei Orvis imponiert immer wieder!

3. Die Innovationen von Orvis sind oft wirklich super! Helios 2 zum Beispiel – ich bin da ganz Fan! Meine Kunden ebenfalls.

4. Die Homepage www.orvis.de! Ich finde einfach toll, dass es diesen Service gibt! Lob von mir für das Team mit Manfred, Thies und Bernd.

Wichtig erscheint mir für die Zukunft, diesen gewohnten Standard zu halten!

In diesem Sinne: auf viele weitere gute Jahre mit Orvis und dem Team!

Angel Bär

Braubachstraße 7
60311 Frankfurt/Main
Telefon: 0 69 / 28 37 85
Telefax: 0 69 / 21 999 250
post@angel-baer.de

www.angelbaer.de

Die Manfred Raguse Kolumne im Januar 2014

Liebe Orvis-Freunde!

Das neue Jahr ist da!

Wie sieht es draußen aus? Regen, Matsch, Schnee, Eis. Wenig erwärmende Aussichten für den Fliegenfischer. Wenn er denn kein Huchenfan ist, oder wenn er es zeitlich, bzw. finanziell nicht ermöglichen kann, eine Flugreise in den Frühling, z. B. zu den phantastischen Meerforellen nach Feuerland zu unternehmen. Wer Lust auf den Frühling am Rio Grande hat, sollte unter www.internationalflyfishersclub.com nach einem guten Angebot fragen. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich einen zusätzlichen Frühling mit der besten Fischerei des Jahres zu gönnen.  Aber, hallo liebe Freunde: Auch in heimatlichen Gefilden gibt es gute Nachrichten, die ich so einleiten möchte:

Orvis heizt ein!

Tolle Neuigkeiten im Anmarsch!

Neu! Helios 2 Switchruten

Neu! Silver Sonic Guide Wathosen

Neu! Silver Sonic Wathosen mit Reißverschluss

Neu! Clearwater Zweihandruten in großer Auswahl

Neu! Glasruten Superfine Glass

Neu! Encounter – die neuen Einsteiger-Combos

Und noch vieles mehr.

                               Thies beim Testen der neuen Superfine Glass Ruten.

Einer der für mich erfreulichsten Aspekte meiner langjährigen Tätigkeit für Orvis ist der erstaunliche Nachschub an Innovationen für den Fliegenfischer, der alljährlich durch ein großartiges Team, in dem jeder fischt, hervorgebracht wird. Orvis hat so viel Gutes zu bieten, dass Übertreibungen überhaupt nicht nötig sind. Ich halte stichwortartig, ganz ruhig und sachlich einige erste Eindrücke zu den Neuigkeiten fest.

-         Von den neuen Helios 2 Switchruten habe ich das Modell in # 9 bereits geworfen. Nicht nur gut, nein: super! Extrem leicht und mit der eingebauten Lazer-Pointer-Präzision ausgestattet. Beeindruckend.

-         Superfine Glass – hier verweise ich auf den gesonderten Beitrag in diesem Monat. Alle in unserem Team finden sie richtig gut, wie auch viele Händler, die die Ruten schon in Händen hatten. Die Möglichkeit, mit allerkleinsten Fliegen und dünnsten Vorfächern effektiv zu fischen, wird duch die neuen Glasruten neu definiert.

-         Clearwater Zweihandruten in breiter Sortierung. Auch hier stimmt unser Team überein, solide, absolut elegante und leistungsstarke Ruten zu einem sehr attraktiven Preis. Und auch Bernd Kuleisa hatte bereits Gelegenheit, die Ruten zu werfen. Ergebnis: Er will das Modell 13.6’ sofort in seine Zweihandkurse als ideales Vorführgerät einbauen.

-         Die neuen preiswerten Encounter-Sets finden überall bei unseren Händlern große Zustimmung, zum Beispiel bei Ralph Hendes-Drewes von K&HD. Sein Kommentar: „Klasse!“

Und dass die Palette der extrem guten und dabei bezahlbaren (!) Silver Sonic Wathosen um ein Guide-Modell und um eine Reißverschluss-Variante erweitert wird – das ist einfach eine tolle Sache! Und die Preise? Bleiben auch weiter sehr attraktiv. Vergleicht man beispielsweise die in jeder Hinsicht erstklassige Silver Sonic Guide-Wathose mit Topmodellen anderer Firmen, sparen Sie bei Orvis mehrere Hundert Euro!

Wir rechnen deshalb mit einem Ansturm der Fliegenfischer auf diese neuen Wathosen.

Alle Neuheiten werden wir natürlich nach und nach auf dieser Webseite genau vorstellen. Wir legen hier Wert auf Erfahrungen aus der Praxis, die wir in Wort und Bild dokumentieren werden.

Der neue Orvis-Katalog wird auch nicht lange auf sich warten lassen; wir halten sie informiert. Brandneue Informationen? Immer auf dieser Homepage!

Das wird ein gutes neues Jahr!

2014 – sei herzlich willkommen.

Herzlichst, Ihr

Manfred Raguse

Orvis – schön und geschmeidig Superfine Glass!!

Ein erster Vorschmecker auf die neue Saison 2014. Die neuen Gerätschaften von Orvis sind schon seit einiger Zeit beim www.orvis.de – Team zu Testzwecken eingetroffen. Die verschiedenen Neuerungen stellen wir Ihnen hier gerne nach und nach vor. Eine Überraschung, mit der wohl die wenigsten gerechnet haben: Orvis bietet ab 2014 innovative Hohlglasruten an!

                                             Die neue Superfine Glass.

Die Serie trägt den Namen „Superfine Glass“ und innovativ sind sie wirklich. Kein Nachschwingen (!) und trotzdem haben sie eine klassische durchgehende Aktion, die den Wurfästheten begeistert. Beachten Sie den Gesichtsausdruck von Thies Reimers beim Werfen auf unserem Foto. Schöne enge Schlaufen, aber bitte mit viel Gefühl! Toll!

                                                                         Test bestanden!

Viele Orvis-Händler zeigten sich beim Probieren der Testruten ebenfalls sehr angetan und demzufolge werden diese Ruten auch bei uns bald weite Verbreitung finden. Herrliche Ruten für die feine Bachpirsch oder für die Äschenregion! Orvis überrascht eben immer wieder.

Hier ein Statement von Manfred Raguse zu diesen neuen Ruten:

„Superfine Glass ist auch deshalb so toll und einzigartig, weil diese Ruten ideal für die ganz feine Fischerei geeignet sind! Die sanfte Aktion erlaubt es, extrem dünne Vorfächer zu fischen und somit auch allerkleinste Muster, z. B. Mückenimitationen mit Hakengrößen 20 und kleiner zu präsentieren. Damit erweitert Orvis unser Fischerspektrum bis hin zu sehr heiklen Fischen. Gerade diese Fischerei mit feinsten Vorfächern ist mit schnellen Rutenaktionen nur begrenzt möglich. In dieser Hinsicht hat die Orvis Superfine Rutenserie bereits seit 40 Jahren eine ganz besondere Existenzberechtigung und dies wird durch die Einführung der neuen sanften Glasruten nochmals deutlich unterstrichen.“

Die „Superfine Glass“-Serie umfasst folgende Modelle:

- 7’ # 3 (die kleine, feine Bachrute)
- 7.6’ # 4 (die elegante Allroundrute für Bach und Äschenregion)
- 8’ # 5 (der Forellenklassiker für den größeren Wiesenbach und Fluss)

Der Preis der Ruten beträgt 419,- Euro (unverbindliche Preisempfehlung).

Die Blanks sind wunderschön, moos-grün schimmernd. Und viel leichter als Hohlglasruten früheren Typs!

Hält man die Blanks ins Licht, bietet sich ein faszinierender Anblick. Die Blanks sind beinahe durchscheinend. Superfine Glass- Ruten sind eine ganz besondere Anschaffung. Wem gespließte Ruten nicht liegen, der hat jetzt die Chance zum Einstieg in die Welt der Eleganz und Geschmeidigkeit. Unverwüstliche Schönheit, bleibender Wert, wunderbare Leichtigkeit und ein Preis, der weit unter dem einer vergleichbaren Gespließten liegt. Superfine Glass! Made in Manchester /Vermont!!

Helios 2 im Hechttest

Orvis-Händler suchen den engen Kontakt zur Praxis, ohne den eine kompetente Beratung ja auch gar nicht möglich ist. Werner Steinsdorfer aus Neustadt / Donau ist einer von ihnen (www.flyfishing-steinsdorfer.com). Werner nutzte den Besuch eines Kunden, um ihm die Vorzüge der von ihm neu erworbenen Helios 2 # 8 zu demonstrieren. Also gingen beide gemeinsam an den Heimatfluss unseres Händlers, an die Abens, und es wurde gestreamert. Und zwar auf Hecht!

          Christoph Dudy mit seinem Hecht den er mit seiner neuen Helios 2 fing!

Ein Doppelschlag unterstrich die Qualität der Wahl, denn beide – Werner Steinsdorfer und sein Kunde Christoph Dudy, konnten einen Hecht erwischen, wie unsere Fotos zeigen. Dass der Esox von Herrn Dudy etwas kleiner ausfiel als der Prachthecht von Werner, das tat der Freude über den Test mit sofortigem Erfolg keinen Abbruch.

Und wie groß war der Fisch von Werner Steinsdorfer? 10 Pfund? Wir fragten ihn: „Na, ein bisserl größer schon…“

                                         Werner Steinsdorfer mit seinem tollen Hecht.

Unser Kommentar auf Thema „Test auf Hecht“: nicht schlecht, Herr Specht! Die Helios 2 # 8 ist wirklich eine tolle Raubfischrute!

Testen auch Sie die besondere Qualität von Helios 2!