Statements zum Start, Meinungen über unsere neue Homepage

  •  Michael Werner, Chefredakteur der Zeitschrift FLIEGENFISCHEN, beurteilt den Auftritt von www.orvis.de aus professioneller Sicht wie folgt: „Ich habe mir gerade den neuen deutsche Orvis-Auftritt angeschaut – klasse! Der Auftritt ist echt gut geworden, sehr authentisch, lebendig, anglerisch, eben nicht eine von diesen “kenn-ich-schon-weiß-ich-schon”-Homepages. Passt, sauberer Start!
  • Ralph Hendes-Drewes, K&HD (Hamburg) hatte wahrscheinlich gerade ein Stück Schokolade im Mund, als er sich die Homepage anschaute, denn er meint: „Sehr lecker. Merci! Habt Ihr gut gemacht!“
  • Kurz und bündig ist das Statement von Werner Steinsdorfer (Neustadt), Orvis-Händler und Leiter einer Fliegenfischerschule. Seine Meinung zu www.orvis.de: Alles super!“
  • Willy Pick, bekannter Fliegenbinder und weltgereister Fliegenfischer aus Swisttal: „Sehr schön! In die neue Orvis-Homepage werde ich jetzt öfters reinschauen. Ein wirklich schöner Fisch von Bernd, diese Forelle aus der Mühlheimer Ache; da wäre ein Orvis-Kescher mit dem neuen Siliconnetz sicher hilfreich gewesen.“
  • Auch Thomas Wölfle, bekannter Zeitschriften- und Buchautor („Mit 20 Fliegenmustern um die Welt“), freut sich über die neue Homepage: „Na, endlich hat Orvis auch eine deutsche Internet-Heimat, in die ich gern mal reinschauen werde. Gefällt mir gut, was ich da sehe!“
  • Georg Rosen, Leiter des Salmo Verlags in Lingen, schaute sich die neue Homepage an und urteilt so: „Orvis: Tradition und Leidenschaft? – Ganz bestimmt, denn die neu gestaltete Homepage des Herstellers edler Fliegenruten bringt diese beiden Komponenten gekonnt in Einklang. Neben Informationen zu neuem Gerät, der Rubrik „Händler des Monats“ oder der Vorstellung interessanter Angel-Destinationen, vermittelt die Orvis-Seite pure Freude am Fliegenfischen. Sehr gelungen!“
  • Bruno Bork teilt uns die “nördlichste Meinung” zur neuen Homepage mit, denn der erfahrene Küstenfuchs und Lachsfischer lebt dicht an der deutsch/dänischen Grenze in Glücksburg: “Moin! Ich habe mir Eure Seite angesehen.
    Sie ist sehr a. übersichtlich b. interessant und c. endlich auch in deutscher Sprache! :)
  • Horst Hansen (Weggefährte von Hans Gebetsroither, bekannter Fotograf und Filmemacher) aus Würzburg meint: “Habe mir gerade die Orvis-Seite angesehen. Gefällt mir, gut gemacht, mit einer klaren Struktur, klasse Fotos. Da schaut man als Orvis-Fan gerne rein. Prima! “

Helios 2 im Praxistest – erste Rückmeldungen

Orvis steht für Seriosität. Deshalb wird vor der Verkaufsphase einer neuen Rutenserie nochmals gründlich getestet. US-Guides und Redakteure von Fachzeitschriften haben Helios 2-Ruten ein halbes Jahr am Fischwasser ausprobieren können. Hier einige Stimmen, die durch keinerlei Zensur gingen und einfach so „frisch von der Leber weg“ formuliert wurden!

  • Unglaublich! Das ist meine schönste Forellenrute in 31 Jahren Praxis! Und sie wird es bleiben.
  • Eine Woche auf Andros / Bahamas gewesen. Auf Bonefish. Nahm vier Ruten mit, fischte aber nur mit der Helios 2 in # 8  und zwar jeden einzelnen Tag.
  • Die feinste Wurfwerkzeug, das ich je in den Händen hatte!
  • Das verdammte Ding wirft mit der Präzision eines Lazer-Pointers!

Die mit Spannung erwartete Premiere der neuen Helios 2 – Ruten in Deutschland wird noch einige Wochen dauern. Wir halten Sie natürlich auf dem Laufenden!

Hier einige Fakten, die für Helios 2 sprechen:

Leichter, stärker, geschmeidiger

  •  20 % mehr Stärke insgesamt
  • neue Taper, um die Kraftübertragung zu verbessern
  • 20 % geringeres gefühltes Gewicht
  • 100 % bruchfester in der Spitze
  •  neue attraktive Rollenhalter

Die Manfred Raguse-Kolumne zum Weihnachtsfest

Liebe Orvis-Freunde!

Ich möchte mich für die ermutigenden Rückmeldungen zum Start unserer neuen Homepage www.orvis.de herzlich bedanken. Positive Stimmen erhielten wir nicht nur von unseren Orvis-Händlern, sondern auch von Ihnen, den Fliegenfischern, die sich für Orvis interessieren und – wie wir mit Freude feststellen – auch begeistern!

Ihr Interesse mit nützlichen Infos wach zu halten und vielleicht sogar zu steigern, ist die Maxime des Teams, das hinter dieser Homepage steht.

Ein offenes Wort: Es ist ja so, dass wir, die wir beruflich mit Orvis zu tun haben, keineswegs kalten Herzens auf die Geräte schauen und sogleich geschäftlich denken. Nein, Freude und nicht selten Begeisterung ist der erste Gedanke, wenn wir die Sachen in die Hände nehmen! Wir sind eben Fischer, genau wie Sie es sind.

Das geht nicht nur uns so, denn bei unseren Recherchen zur neuen Rubrik „Händlerstimmen zu Orvis-Produkten“ hörten wir immer wieder von unseren Händlern als erste Reaktion: „Tja, also – erstmal dies: Wir fischen selbst mit Orvis!“

Kann es eine bessere Aussage geben? Man möchte es als Motto über diese Homepage schreiben! Orvis bietet das volle Spektrum. In jeder Beziehung. Von A bis Z. Und Weihnachten rückt immer näher.

Als Familienvater weiß ich um die leichte Torschluss-Panik, die mit letzten Einkäufen einhergeht. Was schenken? Irgendwas? Nein.

Schön, dass Orvis vom Junior-Start-Outfit bis zum Profi-Gerät alles bietet, um die Panik zu mindern und kluge weihnachtliche Entscheidungen zu treffen.

 

Bernd Kuleisa und ein junger Fliegenfischer beim Werfen mit dem Junior Guide Set

 

Ein Besuch bei Ihrem Händler könnte gleich mehrere Probleme auf einen Schlag lösen. Auch den eigenen Weihnachtswunsch betreffend!

Seit früher Kindheit ist es eine meiner größten Leidenschaften, beim Angelgerätehändler jedes Regal und jede Schublade auf der Suche nach neuen Impulsen zu durchstöbern und das ist heute noch ähnlich. Kein Wunder also, dass mir die Erhaltung der lokalen Fachhändler am Herzen liegt. Ihnen gehört meine Sympathie und ihnen verdanken wir auch sehr viel, hängt doch unsere fischereiliche Entwicklung oft eng mit ihnen zusammen. Es schmerzt, wenn wieder mal berichtet wird, dass eine vom Händler einem Kunden zum ausgiebigen Testen zur Verfügung gestellte Rute Begeisterung auslöste und trotz gutem Preis-Leistungsverhältnis nicht gekauft wurde. Der Grund dafür sickert etwas später durch: Die Rute wurde im Internet aus dem Ausland etwas günstiger gekauft!

Auf diesem Wege stellt der Fischer die Existenz seines Fachhändlers in Frage, obwohl es sich meist nur vordergründig um ein gutes Geschäft handelt, was spätestens im Garantiefall deutlich wird. Landet ein solcher Fall auf meinem Tisch, bitte ich den Kunden, sich an seinen Vertragspartner (z.B. in Übersee) zu wenden. Im Nu können dann die Kosten, inkl. Zoll und Porto, den hiesigen Händlerpreis weit übersteigen. Es ist schon ein Verstoß gegen den guten Fliegenfischer-Geschmack, wenn dem Händler, der die Kosten für sein Geschäft hat und auch leben muss, nicht ein fairer Verdienst gegönnt wird, während andererseits im Garantiefall erwartet wird, das er den unangenehmen Teil übernimmt.

Ich wünsche Ihnen ein Frohes Fest und eine schöne Weihnachtszeit!

Herzlichst, Ihr

Manfred Raguse